zur Navigation springen

Vollsperrung Wasbeker Straße: Die Baustelle wandert weiter

vom

shz.de von
erstellt am 07.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Neumünster | Es geht voran auf und unter der Wasbeker Straße: Am kommenden Montag beginnen die Arbeiter mit dem zweiten Bauabschnitt der Komplettsanierung dieser Straße. Bis voraussichtlich 31. Oktober wird dann die Wasbeker von der Wilhelmstraße bis zum Hansaring gesperrt. Die Wilhelmstraße endet für diese Zeit in einer Sackgasse, wie die Stadt mitteilte.

Der Teil der Wasbeker Straße von der Linien- bis zur Wilhelmstraße wird für Anlieger über die Linienstraße weiterhin erreichbar sein. Dazu wird die Einbahnregelung in diesem Bereich aufgehoben (Zu- und Abfahrt vom Sky-Markt in Richtung Linienstraße). "Somit ist die Erreichbarkeit der Verbrauchermärkte, Geschäfte und Praxen in diesem Bereich weiterhin gegeben", teilte die Stadt mit.

Die Vollsperrung des ersten Abschnitts (von der Bahnhof- bis zur Linienstraße) bleibt aber bestehen. Auch die Umleitungsstrecken bleiben, wie sie es seit Anfang Juni sind.

Für Bus-Kunden der Linien 3 und Linie 33 ändert sich durch die neue Vollsperrung nichts. Sie werden weiter gebeten, die Ausweichhaltestelle in der Werder-/ Höhe Wilhelmstraße zu nutzen.

Nach diesem zweiten Abschnitt ist das Mittelstück zwischen Linienstraße und Wilhelmstraße dran. Ziel der Stadt ist es, Kanalsanierung und Ausbau der Wasbeker Straße auf jeden Fall vor der Winterpause abzuschließen. Nach dem derzeitigen Plan soll die komplette Straße Ende November fertig sein (der Courier berichtete).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen