Bau einer neuen Brücke : Vollsperrung auf A7 bei Neumünster aufgehoben

Ein Teilstück der Autobahn war Samstagabend gesperrt worden. Es gab keine Staus wegen der Sperrung.

shz.de von
29. November 2015, 09:37 Uhr

Neumünster | Die Autobahn 7 bei Neumünster ist nach der Vollsperrung in der Nacht von Samstag auf Sonntag wieder frei befahrbar. Zwischen den Anschlussstellen Neumünster-Nord und Neumünster-Mitte rollt seit 8.30 Uhr am Sonntagmorgen wieder der Verkehr, sagte eine Polizeisprecherin.

Das Teilstück der Autobahn war am Samstagabend um 21 Uhr vollgesperrt worden, weil Arbeiten für den Bau einer neuen Autobahnbrücke vorbereitet werden mussten. Staus habe es wegen der Vollsperrung nicht gegeben, sagte die Sprecherin.

Aktuelle Verkehrsinformationen finden Sie auf shz.de/verkehr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen