zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

20. August 2017 | 00:48 Uhr

Kinobühne: : Volles Haus zum Auftakt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Programmfilmreihe im Theater in der Stadthalle landete mit „About A Girl“ einen ersten Volltreffer. Die Besucher diskutierten mit Autor und Regisseur

Neumünster | Besser hätte der Start der sechsten Saison der Kinobühne im Theater der Stadthalle am Dienstag nicht gelingen können. Denn mit der mehrfach preisgekrönten deutschen Produktion „About A Girl“ hatten die Macher der Programmkino-Reihe, Johanna Göb, Leiterin des Kulturbüros und Arne Sommer (Kulturelle Filmförderung Schleswig-Holstein) gleich einen echten „Knaller“ ausgesucht.

In zwei ausverkauften Vorstellungen lachte und litt das Publikum mit der Hauptdarstellerin Jasna Fritzi Bauer (Charleen) die, 15 Jahre alt, ein Faible für den Tod hat. Aus einer Laune heraus beschließt sie sich umzubringen und steigt mit einem Fön in die Badewanne. Doch der Selbstmordversuch scheitert und plötzlich steht Charleen im Fokus der Aufmerksamkeit – dabei wollte sie einfach nur ihre Ruhe haben …

Der Beifall am Ende des Streifens, der mit glänzenden Dialogen, gepfefferten Zoten und hintergründigem Humor aufwartet, bewies, dass die Drehbuchautoren Mark Monheim (auch Regisseur) und Martin Rehbock mit „About A Girl“ eine wunderbare Komödie schufen, der es nicht an Tiefgang fehlt.

Im Anschluss an die Vorstellung wurden die Autoren schließlich in Person auf der Kinobühne begrüßt. Und im Gespräch zeigte sich das Publikum, wie üblich, sehr interessiert an den Gästen. Mohnheim und Rehbock plauderten aufgeschlossen über ihre Arbeit und die Entstehungsgeschichte des Films. Die war so unterhaltsam, dass die Besucher schließlich praktisch hinausgebeten werden mussten – denn die Zuschauer der zweiten Vorstellung standen schon vor dem Bühneneingang Schlange.

Am 15. Dezember steht nun wieder die beliebte „Kurzfilmrolle“ mit dem Moderator Claus Oppermann im Programm der Kinobühne.

Doch da die drei ersten Termine der Kinobühne bereits nach nicht einmal 24 Stunden ausverkauft waren, sind hierfür dann nur noch zurückgegebene Karten kurz vor den Vorstellungen um 17.30 und 20 Uhr an der Tageskasse zu haben.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 18.Nov.2015 | 18:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen