Volker Bengl singt im Saldern-Haus

Tenor Volker Bengl tritt am 16. März im Caspar-von-Saldern- Haus auf.
Tenor Volker Bengl tritt am 16. März im Caspar-von-Saldern- Haus auf.

von
31. Januar 2018, 11:09 Uhr

Tenor Volker Bengl ist am Freitag, 16. März, in Neumünster zu Gast. Ab 19.30 Uhr stellt der Sänger sein neues Soloprogramm „Schön ist die Welt“ im Caspar-von-Saldern-Haus vor.

Auf dem Konzert-Programm stehen beliebte Evergreens wie das „Wolgalied“, „Freunde, das Leben ist lebenswert“, „Im Abendrot“ oder „Alle Tage ist kein Sonntag“. Volker Bengl wurde in Ludwigshafen geboren. Nach dem Studium an der Musikhochschule Mannheim-Heidelberg trat er sein erstes Fest-Engagement am Staatstheater Saarbrücken an. Anschließend war er für 16 Jahre Ensemble-Mitglied am Staatstheater in München. Darüber hinaus sang er an so bedeutenden Opernhäusern wie der Wiener Volksoper oder der Semperoper Dresden. Sein Repertoire umfasst 80 Opern- und Operettenrollen. 2015/16 war Volker Bengl mit seinem Soloprogramm „Still wie die Nacht“ auf Deutschlandtournee.

Karten für das Konzert im Saldern-Haus gibt es im Vorverkauf im Konzertbüro Auch & Kneidl, Großflecken (Tel. 4 40 64), zum Preis von 22 Euro. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen