zur Navigation springen

Neumünster wedelt : Vierbeiner eroberten die Holstenhallen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

23.000 Besucher waren am Wochenende bei der großen Hundeausstellung / Das neue Vortragsprogramm kam beim Publikum gut an

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2017 | 08:45 Uhr

Neumünster | Hundeliebhaber aus der ganzen Republik besuchten am Wochenende die Messe „Neumünster wedelt“ in den Holstenhallen. Zu sehen gab es auch bei der 22. Auflage wieder sehr viel. „Wir zeigen den Besuchern 2460 Hunde aus 262 Rassen und Varietäten. Viele kommen aus Dänemark und Schweden, aber wir haben auch viele Anmeldungen aus den Benelux-Ländern, aus England, Italien und sogar aus Israel und den USA“, verriet Doris Milkert, Vorsitzende des ausrichtenden Landesverbands Deutscher Hundezüchter.

Neben bekannten Rassen wie dem Golden Retriever oder Labrador hatten die Besucher auch die Chance, seltene Hunderassen zu sehen: Schapendoes oder Danish/ Swedish Farmdog beispielsweise. Auch „Neumünster wedelt“ wird immer weiter optimiert. Doris Milkert hat sich in diesem Jahr von den Messen ums Pferd inspirieren lassen. „Mir gefiel das umfangreiche Vortragsangebot, das auf manchen Veranstaltungen angeboten wurde. Das wollte ich auch für unsere Messe umsetzen“, erzählte sie. So referierte Marc Lindhorst von der Martin- Rütter-Hundeschule aus Kiel über korrekte Kommunikation mit dem Hund. Des Weiteren wurde ein interessanter Vortrag über Käferspürhunde angeboten: Die Tiere können zum Beispiel Borkenkäfer erschnüffeln. „Da die kostenlosen Vorträge jeweils mit 40 Zuhörern immer ausgebucht waren, werden wir das in den kommenden Jahren weiter ausbauen“, sagte Doris Milkert.

Aber es ging auch sportlich zu. 400 Hund-Mensch-Teams traten beim Agility-Turnier und beim Rally-Obedience- Turnier an. Im Ehrenring wurden Hundesportarten vorgestellt. Im Außenbereich zeigte unter anderem die Rettungshundestaffel Holstein ihr Können. Darüber hinaus verkauften mehr als 60 Aussteller aus 17 Ländern alles rund um den besten Freund des Menschen.

„Mit 23 000 Besuchern sind wir wieder sehr zufrieden mit der Messe“, sagte Hilke Schütt vom VDH-Landesverband gestern Abend.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen