Vier Segeberger sind im Landesvorstand

von
25. Juni 2015, 16:02 Uhr

Gleich vier mittelständische Wirtschaftsvertreter aus dem Kreis Segeberg sind auf dem Landesmittelstandstag in Kiel in den Landesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU gewählt worden. Zum stellvertretenden Landesvorsitzenden wurde Dr. Rolf Koschorrek (stellv. MIT-Bundesvorsitzender aus Bad Bramstedt) gewählt, weitere Vorstandsmitglieder wurden Sven Boysen (Verleger aus Bad Bramstedt), Hans-Peter Küchenmeister (Zahnarzt aus Rickling) und Michael Stenzel (Kulturmanager aus Großenaspe).

„Mit vier Vertretern aus dem Kreis Segeberg in einem Gremium das 15 Kreise vertritt, ist die Segeberger MIT in der Tat sehr präsent in Kiel vertreten“, so der Segeberger MIT-Kreisvorsitzende Sven Boysen. „Auf Landesebene leidet die Wirtschaft unter der mangelnden Entscheidungsfreude der Regierung Albig/Habeck, endlich das dringende Thema des A 20-Bauvorhabens zu finalisieren,“ stellt Boysen fest.

Boysen sieht die MIT als wichtigen Impulsgeber, um den Faktor Realität wieder in der Gesetzgebung zu platzieren. 





zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen