Latendorf : Vier Neue unterstützen die Freiwillige Feuerwehr

Der Latendorfer Gemeindewehrführer Hartmud Westphal (von links) freute sich über die Neuzugänge Jan-Henrik Schlüter, Marc Oliver Hansen, Erik Cerniuc und Daniel Lieckfeldt.
1 von 2
Der Latendorfer Gemeindewehrführer Hartmud Westphal (von links) freute sich über die Neuzugänge Jan-Henrik Schlüter, Marc Oliver Hansen, Erik Cerniuc und Daniel Lieckfeldt.

Fünf Mal mussten die Latendorfer im vergangenen Jahr ausrücken. Zu den Alarmen gehörten dabei zwei Brände und ein Verkehrsunfall.

shz.de von
05. Januar 2015, 06:45 Uhr

Latendorf | „Jungs, ich bin richtig stolz auf euch“, lautete das Fazit des Gemeindewehrführers Hartmud Westphal auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Latendorf am Sonnabend im Mühlenberghaus. Anlass zu diesem Lob gaben dem Chef der zurzeit 31 Aktiven in seinem Jahresbericht dabei nicht nur die erfolgreichen Teilnahmen an mehreren Mannschaftswettbewerben, sondern auch die gute Arbeit, die die Aktiven an den Dienstabenden und im Einsatz leisteten.

Fünf Mal mussten die Latendorfer im vergangenen Jahr ausrücken. Zu den Alarmen gehörten dabei zwei Brände und ein Verkehrsunfall, dem sich eine nervenaufreibende, bis in die frühen Morgenstunden dauernde Personensuche nach dem flüchtigen, verletzten Fahrer anschloss. „Es ist umfangreich, was eine Wehr an Aufgaben erfüllen muss. Aber wir machen das gern. Deshalb freue ich mich, dass wir mit den Neuzugängen wieder voll einsatzfähig sind“, sagte Westphal.

In den Kreis der aktiven Einsatzkräfte aufgenommen und zu Feuerwehrmännern befördert wurden Erik Cerniuc, Mark Oliver Hansen, Daniel Lieckfeldt und Jan-Henrik Schlüter. Seine Beförderung zum Oberfeuerwehrmann erhielt Gerd-Peter Seefeldt. Und im Rang eines Löschmeisters stehen jetzt Matze Hansen und Sören Westphal. Zum Nachfolger des Kassenwartes Oliver Hartz wurde Daniel Lieckfeldt bestimmt. Mit einem einstimmigen Votum aus der Versammlung besetzt außerdem Dieter Kundikow weiterhin das Amt des Gerätewartes. Eine Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft erhielt Jochen Hauschild und für 25 Jahre aktiven Dienst wurde Henning Hinz ausgezeichnet. Eine Anerkennung erhielten Heinz Wittorf, der seit 20 Jahren dabei ist, und Torben Scharlibbe für seinen 10-jährigen Einsatz in der Wehr.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen