zur Navigation springen

Vier Mal Zweiter: Wift lässt seinen Gästen den Vortritt

vom

Neumünster | Zwar ist die Beteiligung am traditionellen Jugendhandballturnier der SG Wift von 63 Mannschaften im Vorjahr auf nun 51 geschrumpft, doch ließen sich die "Lütten" und natürlich auch der ältere Nachwuchs den Spaß bei der 26. Auflage nicht nehmen.

Insgesamt drei Teams aus dem Bereich des Kreishandballverbandes Neumünster setzten sich in ihrer Altersklasse an die Spitze. Neben der WJA und MJE der SG Bordesholm/Brügge gelang dies auch dem MJA-Oberligisten SV Tungendorf, der seinen Titel aus dem Vorjahr eindrucksvoll verteidigte. Nach drei deutlichen Siegen in den Gruppenspielen ging auch das Finale gegen die HG Norderstedt klar an den SVT (21:8). Gastgeber Wift mischte in fast allen Altersklassen weit vorne mit, nur der ganz große Wurf blieb den Blau-Weißen verwehrt. Vier Mal Platz 2 und zwei Mal Rang 3 war die Ausbeute. Das Turnier ging ohne größere Probleme über die Bühne. Pech hatte allerdings ein C-Jugendlicher des Ellerbeker TV, der sich wegen einer Verletzung im Friedrich-Ebert-Krankenhaus behandeln lassen musste.

Ergebnisse:

Ergebnisse:MJA: 1. SV Tungendorf, 2. HG Norderstedt, 3. SG Wift.

WJA: 1. SG Bordesholm/Brügge, 2. SG Wift, 3. SG Todesfelde/Leezen.

MJB: 1. TSV Altenholz, 2. SG Wift, 3. Bramstedter TS II.

WJB: 1. TuS Esingen, 2. SG Wift, 3. Heikendorfer SV.

MJC: 1. HFF Munkbrarup, 2. SG Wift, 3. MTV Herzhorn.

WJC: 1. TuS Esingen, 2. JSG Alstertal/Norderstedt, 3. SG Todesfelde/Leezen.

MJD: 1. HSG Oldenburg/Grömitz, 2. SC Gut Heil Neumünster, 3. HSG Schafflund/Medelby.

WJD: 1. HFF Munkbrarup, 2. DJK Lübeck, 3. SG Bordesholm/Brügge.

MJE: 1. SG Bordesholm/Brügge, HFF Munkbra rup, 3. SG Wift.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen