zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

17. Dezember 2017 | 19:22 Uhr

OB-Wahl : Vier Bewerber sind zugelassen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Wahlausschuss der Stadt prüfte, ob die Voraussetzungen für die Kandidatur erfüllt sind.

shz.de von
erstellt am 28.Mär.2015 | 08:30 Uhr

Neumünster | Der Wahlausschuss der Stadt hat die vier Bewerber zur Oberbürgermeisterwahl am 10. Mai gestern einstimmig zugelassen. Sowohl Amtsinhaber Dr. Olaf Tauras (parteilos), der von CDU, Grünen und FDP unterstützt wird, als auch die Herausforderer Elke Christina Roeder (SPD), Mark Michael Proch (NPD) und der als Einzelbewerber von der Alternative für Deutschland (AFD) unterstützte Sven Schmidt erfüllten die Voraussetzungen. Einwände gab es nicht – auch nicht von den beiden Vertrauensleuten Hartmut Unterlehberg (für Elke Christina Roeder) und Timo Bauhuber (für Mark Michael Proch).

„Wir haben sehr genau geprüft. Alle Bewerbungen lagen pünktlich vor und entsprachen den Erfordernissen des Schleswig-Holsteinischen Wahlrechts“, erklärte der Ausschussvorsitzende Udo Wachholz, Fachdienstleiter Bürgerservice und Öffentliche Sicherheit. Besonders unter die Lupe genommen wurden die 218 von Sven Schmidt eingereichten Unterstützer-Unterschriften. Weil der Beamte aus Scharbeutz anders als die anderen Kandidaten nicht von einer Partei aus der Ratsversammlung unterstützt wird, musste er vorab mindestens 215 Wahlberechtigte aus Neumünster von sich überzeugen. „Die Wohnsitze seiner Unterstützer haben wir mit einem Computerprogramm abgeglichen“, sagte Wachholz.

Er erklärte weiter, dass auf dem Stimmzettel am 10. Mai laut Wahlgesetz die Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge nach dem Familiennamen aufgeführt werden müssen. Damit steht Mark Michael Proch an erster Stelle, gefolgt von Elke Christina Roeder, Sven Schmidt und Olaf Tauras. Wahlberechtigt am 10. Mai sind nach Auskunft von Volker Bernaschek nach derzeitigem Stand knapp 64  000 Neumünsteraner ab 16 Jahren. Der Wahlausschuss trifft sich erst wieder nach der Wahl am Dienstag, 12. Mai.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen