Vielseitiges Konzert in der Bugenhagenkirche

Der Bramstedter Chor 'Lieth-Kontrast' überzeugte mit einem vielseitigen weihnachtlichen Programm. Foto: Merz
Der Bramstedter Chor "Lieth-Kontrast" überzeugte mit einem vielseitigen weihnachtlichen Programm. Foto: Merz

130 Zuhörer erlebten das Ensemble "Lieth-Kontrast" mit anspruchsvollen Chorsätzen

shz.de von
18. Dezember 2012, 06:52 Uhr

Neumünster | Kontrastreiche Chorsätze und thematische Breite zeichneten den Chor "Lieth-Kontrast" aus Bad Bramstedt aus, der am Sonntag in der Bugenhagenkirche mit seinem Weihnachtsprogramm unter den Thema "Bekanntes - Unbekannt" auftrat. 130 Zuhörer erlebten erlesenen weihnachtlichen Chorgesang aus mehreren europäischen Ländern und aus verschiedenen Jahrhunderten, von der Klassik bis zur Moderne.

Bei den Gästen kamen die traditionellen deutschen Weihnachtslieder wie "Leise rieselt der Schnee" oder "Süßer die Glocken nie klingen" am besten an - wie der Beifall zeigte. Dabei glänzte der Chor besonders bei Liedern wie dem Choral "Prepare the way" oder "Star over Bethlehem". Ausgewogen und wohl temperiert führte Chorleiter Norbert Dummeyer seine Sänger und Sängerinnen bei zahlreichen traditionellen Liedern und geistlichen Gesängen wie beispielsweise "Maria durch ein’ Dornwald ging". Verschiedene Arrangements sangen die Bad Bramstedter von Morten Schuldt-Jensen, der lange Jahre als Chordirektor am Gewandhaus in Leipzig gearbeitet und das Leipziger Kammerorchester geleitet hatte.

Dummeyer pflegt, wie er sagte, eine persönliche Freundschaft zu dem international bekannten Künstler. Das Chorkonzert endete mit "Stille Nacht, heilige Nacht" sowie der Zugabe "O du fröhliche".

In Neumünster gastierte der Chor, der 1980 gegründet wurde, bereits zum zweiten Mal: "Vor drei Jahren wurden wir hier ganz toll aufgenommen, und die Akustik der Kirche ist ebenfalls toll", sagte Dummeyer.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen