Gildeversammlung : Viele Aufnahmen bei der Jacoby-Gilde

Jacoby-Bürgergilde Neumünster seit 1578: Gilde Kapitän Fritz Jensen (von links) begrüßte die Neuen ....
Jacoby-Bürgergilde Neumünster seit 1578: Gilde Kapitän Fritz Jensen (von links) begrüßte die Neuen ....

Acht Neue wurden aufgenommen. Fritz Jensen und Christian Hansen sind Senior-Gildebrüder.

von
15. Mai 2015, 08:15 Uhr

Neumünster | Gleich acht neue Mitglieder hat die Jacoby-Bürgergilde Neumünster seit 1578 gestern im Holstenhallen-Restaurant bei ihrer 437. Gildeversammlung aufgenommen. Eine ähnlich hohe Zahl gab es zuletzt 2004, als zehn Mitglieder verpflichtet wurden.

Die neuen Gildebrüder sind Rechtsanwalt Dr. Jasper Lehmann (33), Christian Klenk (47), Abteilungsleiter Verkauf, Versicherungskaufmann Heiko Korries (46), Elektromeister Udo Erdmann (47), Frank Enders (43), selbstständiger Handelsvertreter, Diplom-Bankbetriebswirt Oliver Raksch (37), Hochbautechniker Thomas Vetterick (47) sowie Frank Kröger (44). „Es ist schon eine besondere Ehre, einer Gilde angehören zu können“, sagte der Diplom-Ingenieur und Geschäftsführer einer Kranbaufirma. Auch sein Vater war Mitglied, allerdings bei der Bürgergilde zu Neumünster.

Kapitän Fritz Jensen (77) bleibt, anders als im vergangenen Jahr angekündigt, doch noch weitere zwölf Monate im Amt. Er will nach dem Vogelschießen im kommenden Jahr Platz machen für die jüngere Generation. Ihm nachfolgen soll Philipp Oldehus, der bei den Vorstandssitzungen bereits dabei ist. „Er schaut sich alles ganz genau an, damit der Übergang reibungslos verläuft“, sagte Jensen, der seit über 50 Jahren in der altehrwürdigen Gilde ist, davon seit 30 Jahren im Vorstand und seit 11 Jahren als Kapitän. Er könnte 2016 zum Ehren-Kapitän ernannt werden, sofern die Versammlung dem dann zustimmt.

Jensen wurde wie der langjährige Adjutant Christian Hansen zum Senior-Gildebruder ernannt, ehe die Ehrungen für langjährige Mitglieder anstanden. 25 Jahre bei Jacoby dabei sind Dr. Arnold Clausen, Peter Müllenbach und Wolfgang Davidsen. Auf ganze 40 Jahre blicken Holger Böttger und Dieter Jablonka zurück.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen