Viel Platz unter dem Dach

von
09. September 2014, 16:26 Uhr

Der eigene Bauplatz liegt oft buchstäblich unter dem eigenen Dach: Steigende Baupreise, technische Neuerungen und ein verändertes Wohnbewusstsein bringen viele Hausbesitzer zu der Erkenntnis, dass sich der Dachraum wirtschaftlicher nutzen lässt und sich in weitere Räume oder gar in eine komplette zusätzliche Wohnung verwandeln kann. Der Dachgeschossausbau ist darum in diesem Jahr das Sonderthema der Nordbau.

In Holstenhalle 5 wird dafür an einem Original-Dachgeschoss ein kompletter Ausbau in den drei Phasen Altbau, Umbau und Neubau gezeigt. Das haushohe Modell wurde extra für die Nordbau konzipiert und gibt viele Beispiele und Anregungen. Die Teile wurden vorgefertigt, mit einem Tieflader gebracht und dort zusammengesetzt und eingedeckt.

Dort informieren auch der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks und das Holzbauzentrum mit den Zimmerern über gesetzliche Bestimmungen des Brand-, Wärme und Schallschutzes sowie darüber, welche bauphysikalischen Zusammenhänge beachtet werden müssen. Industrie und Planer geben weitere Tipps, um neuen und günstigen Wohnraum unterm Dach zu schaffen.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen