Nach Feuer in Grossenaspe : Viel Hilfe für die Familie, die alles verlor

Andrea Todt, ihr Sohn Jannis und Hündin Asha tragen es mit Fassung.
Andrea Todt, ihr Sohn Jannis und Hündin Asha tragen es mit Fassung.

Nach dem Feuer und dem Verlust ihrer Wohnung erhält Andrea Todt viele Spenden.

Avatar_shz von
22. Dezember 2014, 10:15 Uhr

Großenaspe | Das Schicksal von Andrea Todt (38) aus Großenaspe hat in den vergangenen Tagen eine überwältigende Hilfsbereitschaft ausgelöst. Am Mittwoch vergangener Woche hatte die dreifache Mutter beim Brand des Hotel- und Gaststättenbetriebes „Zur Mühle“, in der sie eine Einliegerwohnung gemietet hatte, alles verloren.

Doch noch während die Löscharbeiten liefen, wurden ihr bereits erste Hilfen angeboten. „Da hatte ich noch gar nicht wirklich begriffen, was passiert ist“, sagt sie. Eine erste Bleibe hat Andrea Todt mit Jannis (5), Nathali (13) und Jessica (18) gefunden. Aber natürlich fehlt es an allem. „Eine Familie aus Boostedt hat uns eine Waschmaschine gekauft, und in einem Neumüsteraner Möbelhaus stehen Sachen für uns bereit. Ein Schreibwarengeschäft in Kaltenkirchen wird die Mädchen mit Schulsachen ausstatten, eine Frau aus Freiweide hat Hunde- und Katzenfutter vorbeigebracht. Auch viele weitere private Spender haben sich bei mir gemeldet. Ich kann sie gar nicht alle aufzählen“, berichtete Andrea Todt überwältigt.

Auch zahlreiche Kleiderspenden sind bei der Familie eingegangen. Darüber ist Andrea Todt voller Dankbarkeit. „Ich werde wahrscheinlich gar nicht alle Menschen kennenlernen, die mir helfen. Aber alle sollen wissen, wie viel Mut mir das macht“, sagt sie. Unter den Kleiderspenden waren allerdings auch einige Sachen voller Schimmel. Die musste sie entsorgen.

Eine eigene Wohnung kann die Familie nun im Januar beziehen, und dann soll der Neuanfang beginnen. „Doch der ist schwer, denn erst jetzt wird mir klar, was wir alles verloren haben. Alles ist nur noch Erinnerung. Aber wir sind zusammen, und das ist das Wichtigste“, sagt sie leise, doch auch schon wieder mit etwas Zuversicht in der Stimme.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen