Viel Beifall für plattdeutsche Truppe

Begeisterten das Publikum: Rolf Bubelach, Edeltraut Marx, Anna-Lena Mewes und André Beyer (von links) als sympathische Familiensippe.
Begeisterten das Publikum: Rolf Bubelach, Edeltraut Marx, Anna-Lena Mewes und André Beyer (von links) als sympathische Familiensippe.

Die Theatergruppe des TSV Gadeland zeigte vor 200 Zuschauern das Stück "Al wedder Wiehnachten".

Avatar_shz von
12. Dezember 2008, 10:00 Uhr

Neumünster | Rund 200 Besucher waren am Mittwoch abend in den Festsaal der Grund- und Hauptschule Gadeland gekommen, um sich das Weihnachtsstück der Theatergruppe vom TSV Gadeland anzuschauen. Mit "Al wedder Wiehnachten" brachte die Schauspielgruppe eine Komödie des plattdeutschen Autors Joachim Grabbe auf die Bühne.

Im Mittelpunkt des amüsanten Schwanks stehen die hektischen Weihnachtsvorbereitungen bei einer sympathischen Familiensippe. Während der gelassene Dirk (André Beyer) sich auf ein entspanntes Weihnachtsfest mit Ehefrau Frauke (Anna-Lena Mewes) freut, sorgt seine Mutter Anna (Edeltraut Marx) für Hektik. Besonders der noch nicht beschaffte Weihnachtsbaum macht ihr Sorgen. Die Folge: Der arme Dirk muss los und eine passende Tanne besorgen - angesichts der hohen Ansprüche seiner Mutter eine kniffelige Aufgabe. Am Ende taucht dann auch noch Dirks Onkel Paul (Rolf Bubelach) auf und sorgt mit seinem Faible für Scherzartikel endgültig für Chaos in der adventlich dekorierten Stube.

Der etwa 40-minütige Einakter sorgte für wahre Beifallsstürme beim Gadelander Publikum. Die vorweihnachtlichen Besuche der Theatergruppe in der Schule haben schon Tradition: "In diesem Jahr sind wir bereits das vierte Mal hier zu Gast", erzählte Schauspieler Rolf Bubelach, der mit seinen Mitstreitern noch zwei weitere Aufführungen des Stücks im privaten Rahmen vor sich hat.

Auch im kommenden Jahr haben die Gadelander Theatermacher wieder einiges vor: Zu Ostern soll bereits ein neues Theaterstück Premiere feiern, dann wieder mit längerer Spielzeit und größerer Besetzung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen