zur Navigation springen

Modenschau : Viel Applaus für Mode aus Neumünster

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

18 Nachwuchs-Designerinnen zeigten in einer kleinen Modenschau ihre selbst entworfenen und produzierten Kleidungsstücke.

shz.de von
erstellt am 08.Okt.2013 | 09:00 Uhr

Gekonnt choreografiert, zu flotter Musik und sichtlich stolz defilierten am Sonntagnachmittag 18 junge Designerinnen aus Neumünster über den Laufsteg im Museum Tuch + Technik. Sie präsentierten Mode, die sie selbst entworfen hatten.

Die feschen Taschen, witzigen Shirts und eleganten Kleider hatten die jungen Damen innerhalb des Kurses „My Style I“ entworfen und selber genäht. Im Sommer hatte das Museum Tuch + Technik gemeinsam mit dem Jugendzentrum Projekthaus und dem Kieler Kinderkulturbüro zu der ungewöhnlichen Ferienaktion aufgerufen. Aus der Spaßaktion wurde ein ehrgeiziges Projekt, das jetzt mit der Modenschau abschloss.

Betreut wurden die Nachwuchs-Designerinnen von einem Kooperationsteam, bestehend aus Karin Ruhmöller (Museum Tuch + Technik), Katharina Inga Krüger (Kieler Kinderkulturbüro) sowie Delia Hemprich, Hilal Künden und Gala Bischke-Rubi vom Projekthaus. Unter deren Anleitung entstanden unter den Händen der jungen Modemacherinnen die eigenen Kreationen – und zwar von der ersten Idee über zeichnerische Entwürfe, dem Zuschneiden der Stoffe bis hin zum fertigen Kleidungsstück oder Mode-Accessoire.

Viel Geduld mussten die Schneiderinnen dafür aufbringen, und so war es kein Wunder, dass das Durchhalten für die meisten die größte Herausforderung darstellte.

Aber am Ende hatte sich die Mühe definitiv gelohnt: Rund 100 Besucher bestaunten die ausgefallenen Entwürfe und belohnten die Mädchen im Alter zwischen 8 und 17 Jahren mit reichlich Applaus.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen