zur Navigation springen

Märchenbühne : Viel Applaus für den Kater und seine kleinen Kätzchen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Erstklässler kamen verkleidet zur Premiere vom gestiefelten Kater in Wasbek

Wasbek | Zur Premiere der Spielsaison 2015/2016 begrüßte das Ensemble der Wasbeker Märchenbühne am Sonnabendnachmittag mit den Erstklässlern der örtlichen Grundschule gleich 33 niedliche Kätzchen. Und das hatte seinen guten Grund, denn die Puppenspieler geben in diesem Jahr das Stück „Der gestiefelte Kater“ nach einer Erzählung der Gebrüder Grimm. Doch bevor der stolze Kater in seinen roten Stiefeln an der Hand von Irmela Kehr die Bühne eroberte, führten die Kinder zunächst einige Katzen-Lieder auf. Für ihren großen Auftritt hatten sich die Kleinen im Kunstunterricht passende Katzenmasken gebastelt und im Musikunterricht fleißig geprobt. Und selbstverständlich erhielten sie für ihren Einsatz dann auch den gebührenden Applaus.

Gespannt und mit großen Augen verfolgten die Kinder ebenso wie die Erwachsenen anschließend die witzig erzählte Geschichte vom „gestiefelten Kater“, der dem Prinzen mit seinen pfiffigen Ideen und Finten zu seinem Königreich verhilft. Belohnt wurde die in sieben Monaten intensiv geprobte Inszenierung schließlich mit lautstarkem Beifall für die zehn Akteure und deren technische Helfer.

„Die gespannten Gesichter der Kinder sind der schönste Lohn für uns. Aber wir selbst haben ebenso viel Freude am Spiel. Denn auf der Bühne kann man sozusagen auch mal so richtig die Sau rauslassen“, kommentierte die leidenschaftliche Puppenspielerin und Vorsitzende der Märchenbühne, Irmela Kehr, am Ende denn auch selbst begeistert den Erfolg der gelungenen Premiere.

Die nächsten Vorstellungen werden am 21. November sowie am 5. und 19. Dezember, jeweils um 14 Uhr und um 16 Uhr, gespielt. Der Eintritt kostet 3 Euro. Im Vorverkauf gibt es die Karten im Konzertbüro Auch & Kneidl im Pavillon auf dem Großflecken in Neumünster.

Weitere Infos zur Wasbeker Märchenbühne erhalten Interessierte unter www.maerchenbuehne.com. In eigener Sache sucht das 15-köpfige Ensemble des kleinen „Schauspielhauses“ übrigens noch weitere Mitstreiter, die Spaß am Puppenspiel haben.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 16.Nov.2015 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen