Verwahrloste Tiere und EU-Auflagen : Veterinäramt in Neumünster arbeitet am Limit

Harding_Hannes3247.jpg von 25. August 2020, 19:12 Uhr

shz+ Logo
Die Stellensituation der Ärzte in den Gesundheitsämtern ist angespannt.
Die Stellensituation der Ärzte in den Gesundheitsämtern ist angespannt.

Immer mehr verwahrloste Tiere und neue Anforderungen im Verbraucherschutz erfordern mehr Personal.

Neumünster | Die Ansiedlungserfolge in den Gewerbe- und Industriegebieten der Stadt in den vergangenen Jahren sorgen nicht nur für Arbeitsplätze und sprudelnde Steuereinnahmen, sondern auch für viel Arbeit im Veterinäramt. Dort sind die Mitarbeiter bis über beide Ohren belastet, denn sie müssen nicht nur Lebensmittelbetriebe und Speditionen kontrollieren und berate...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen