Holstenköste : Veteranen: Frauen-Duo gewann Wanderpokal

Bestes Frauenteam: Maren Borgert (links) und Linn Wollmann aus Neumünster mit einem VW Käfer Cabrio.
Foto:
1 von 2
Bestes Frauenteam: Maren Borgert (links) und Linn Wollmann aus Neumünster mit einem VW Käfer Cabrio.

Maren Borgert und Linn Wollmann siegten mit ihrem VW Käfer Cabrio, Baujahr 1970.

shz.de von
17. Juni 2014, 05:45 Uhr

Neumünster | Die 39. Internationale ADAC-Veteranenfahrt „Neumünster“ des MSC am vergangenen Sonntag verlief unfallfrei – und zwei Wanderpokale bleiben in Neumünster. Maren Borgert und Linn Wollmann mit ihrem VW Käfer Cabrio, Baujahr 1970, waren das „beste Damenteam” und Dirk Nilsson war der „beste Neumünsteraner Motorradfahrer” auf einer Moto Guzzi V7 von 1968.

Sechs Wanderpokale und 13 Klassensieger-Pokale konnten Cheforganisator Hans-Peter Neufert und MSC-Vorsitzender Gerhard Hillebrand am Sonntag Abend in der Holstenhalle übergeben: Gesamtsieger wurde Ronny Lewe aus Sommerfeld (bei Berlin) mit seiner DKW Luxus Spezial 200, Baujahr 1930, und zugleich auch Sieger bei den Mannschaften mit seinem „Knatter Team“ – mit dazu gehörten Bernd Stinksi, Robin Lewe und Jens Stammerjohann. Er war bereits 2012 einmal Sieger seiner Klasse.

Über 90 Minuten mussten die Teilnehmer bei der Siegerehrung ausharren, bis die endgültige Reihenfolge der einzelnen Klassen feststand. Daran war nicht das Organisationsteam Schuld, sondern zahlreiche Einsprüche von Teilnehmern, die abgearbeitet werden mussten. Dadurch verzögerte sich die Ehrung. Stadtpräsident Friedrich-Wilhelm Strohdiek dankte allen Teilnehmern. Er konnte sich den Hinweis nicht verkneifen, dass sich einige Teilnehmer im Interesse der Gesamtveranstaltung „nicht so pingelig haben sollten, wenn es um die dritte Stelle hinter dem Komma geht“. Cheforganisator Hans-Peter Neufert war am Ende auch sichtbar genervt.

In der Klasse der Automobile siegte Hans-Jörn Stein aus Rümpel mit einem NSU 1200 TT und erfuhr sich auch den Wanderpokal als „bester Wagenfahrer“; bei den Sonderfahrzeugen siegte Michael Langbehn mit seinem Borgward B 555A. Als „bester Neumünsteraner Wagenfahrer“ erhielt Paul-Albert Vuylsteke aus Bordesholm mit seinem VW 1300 Cabrio einen weiteren Wanderpokal.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert