Verlorenes Kennzeichen half der Polizei

von
22. März 2015, 12:43 Uhr

Ein Kleinwagen kam am Sonnabend gegen 22.40 Uhr auf der Ricklinger Straße in Trappenkamp nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Verkehrsinsel und danach am Gehweg in einen Stahlzaun. Der Fahrer flüchtete laut Zeugenangaben in seinem Kleinwagen mit Neumünsteraner Kennzeichen.

Die Polizei konnte die Unfallflucht schnell aufklären, weil der Unfallverursacher sein Autokennzeichen verloren hatte. Die Polizeibeamten baten die Kollegen aus Neumünster um Hilfe. Die trafen den 34-jährigen Fahrer zu Hause an. Da er nach Alkohol roch, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Das Unfallfahrzeug war zwar auf einem Firmengrundstück in Trappenkamp versteckt worden, konnte aber gegen Mitternacht ebenfalls von den Polizeibeamten aufgefunden werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 10 000 Euro, schätzt die Segeberger Polizei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen