zur Navigation springen

Zwischen Neumünster und Bad Segeberg : Verkehrsunfall auf der B205 – Drei Schwerverletzte

vom

Zwei Autos kollidieren. Die Verletzten werden in Krankenhäuser gebracht.

shz.de von
erstellt am 20.Feb.2017 | 18:23 Uhr

Rickling | Am Montagnachmittag gegen 15.15 Uhr kam es auf der B205 zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei schwerverletzen Personen. Zwischen Neumünster und Bad Segeberg, kurz vor der Ausfahrt Rickling, kollidierte ein VW Passat aus Neumünster aus noch ungeklärter Ursache mit einem Ford Focus aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Ersthelfer kümmerten sich um die Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Drei Rettungswagen, zwei Notärzte und ein Rettungshubschrauber versorgten die Verletzten und brachten sie in die Krankenhäuser nach Bad Segeberg, Lübeck und Kiel.

Drei Sachverständige kamen ebenfalls zum Unfallort, um den Unfallhergang aufzuklären. Im Einsatz waren auch der Rüstzug der Berufsfeuerwehr Neumünster und die Freiwillige Feuerwehr Rickling, die unter anderem auslaufende Betriebsstoffe abstreuten.

Die B205 wurde nach dem Unfall in diesem Bereich komplett gesperrt. Die Vollsperrung wird noch bis ca. 19 Uhr andauern. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und ruft alle Zeugen, die den Unfall oder andere Vorgänge die damit in Zusammenhang stehen beobachtet haben, auf sich bei einer Dienststelle zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert