Neumünster : Verkehrsbehinderungen an der Kieler Straße

Am Stoverweg ist es derzeit schon eng wegen der Arbeiten.
Am Stoverweg ist es derzeit schon eng wegen der Arbeiten.

Die Schleswig-Holstein Netz AG investiert 415 000 Euro in die Stromversorgung. Entlang der Kieler Straße verlegt der Netzbetreiber zwischen der Max-Johannsen-Brücke und dem Stoverweg/Friedrich-Wöhler-Straße 1200 Meter Mittelspannungskabel.

von
03. März 2018, 11:00 Uhr

Das neue Kabel ist leistungsfähiger als die knapp 50 Jahre alte Stromleitung, die ausgetauscht wird. „Damit schaffen wir die Voraussetzung für den Anschluss neuer Kunden ans Netz und erhöhen die Versorgungssicherheit“, sagt Oliver Kerz, Leiter des Netzcenters Neumünster. Die Arbeiten haben diese Woche im Stoverweg begonnen. Voraussichtlich ab 12. März gehen die Arbeiten in der Kieler Straße weiter. Weil auf einer Fahrbahn Baumaterial und Baumaschinen gelagert werden müssen, wird die Kieler Straße in Richtung Stadt zur Einbahnstraße. Die Arbeiten sind voraussichtlich Ende Mai fertig. „Wir bedauern, dass es in der Bauphase zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen wird. Gemeinsam mit der Stadt haben wir ein detailliertes Verkehrskonzept erarbeitet, um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten“, so Gerd Buthmann, Projektleiter SH-Netz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen