zur Navigation springen

Besucherandrang : Verkaufsoffener Sonntag sorgte für volle Geschäfte

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der dritte verkaufsoffene Sonntag dieses Jahres trieb gestern die Neumünsteraner in die Stadt.

shz.de von
erstellt am 06.Okt.2014 | 08:30 Uhr

Neumünster | Volle Straßen, volle Parkplätze, volle Geschäfte – der dritte verkaufsoffene Sonntag dieses Jahres trieb gestern die Neumünsteraner in die Stadt. Mit Angeboten und Aktionen lockten die Einzelhändler die Menschen an die Kassen. Nicht zuletzt bedingt durch das Entenrennen auf dem Teich war besonders viel los.

Auch auf dem Großflecken waren einige Buden aufgebaut, an denen sich die Besucher mit Speis und Trank stärken konnten. Die Michael-Weiß-Jazzband sorgte am Nachmittag mit Swing und Jazz für Unterhaltung.

Matthias Paschelke und Judith Ulbrich mit Sohn Marc Oliver (8) schauten bei Hobby & Co. nach Geburtstagsgeschenken. „Wir kommen generell nur am Wochenende dazu, mit der Familie einkaufen zu gehen, deshalb ist so ein verkaufsoffener Sonntag ganz schön. Wir entscheiden das aber meistens spontan, ob wir in die Stadt fahren“, sagten sie.

Inhaber Peter Schwich war begeistert. „Mit dem Aufschließen der Türen strömten schon die Kunden ins Geschäft. Ich bin sehr zufrieden“, sagte er. Auch in den anderen Geschäften in der Stadt und am Stadtrand füllte es sich schnell. Der letzte verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr lässt übrigens nicht lange auf sich warten: Unter dem Titel „Lichter, Gaukler und Genuss“ öffnet der Einzelhandel am 2. November wieder für den Sonntagseinkauf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen