Köstenlauf in Neumünster : Uwe Schimkus und Marco Kolmorgen testen die neue Strecke

Avatar_shz von 08. Juni 2021, 17:51 Uhr

shz+ Logo
Uwe Schimkus (links) und Marco Kolmorgen testeten die neue Strecke vor dem Köstenlauf am Freitag.

Uwe Schimkus (links) und Marco Kolmorgen testeten die neue Strecke vor dem Köstenlauf am Freitag.

Die beiden Lauf-Asse aus der Schwalestadt richten einen Appell an alle Athleten, die am 11. Juni starten werden.

Neumünster | Der Köstenlauf gehört zu Neumünster wie die Schwale und die Gänseliesel. Nach dem pandemiebedingten Ausfall im vergangenen Jahr bietet der SV Tungendorf nun in der abflachenden Corona-Infektionskurve zusammen mit BMS – Die Laufgesellschaft eine kleinere Variante mit einer neuen Streckenführung an. Es dürfen am 11. Juni maximal 300 Läufer (Höchstzahl pr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen