Feuerwehreinsatz in Neumünster : Ursache für den Gasalarm an der Theodor-Litt-Schule ist geklärt

shz+ Logo
Schüler, die über Reizungen oder Übelkeit klagten, wurden von Notärzten untersucht.

Die Polizei vernahm zahlreiche Schüler – einer von ihnen muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. Dezember 2019, 11:35 Uhr

Neumünster | Die Ursache für den Gasalarm an der Theodor-Litt-Schule im Oktober ist geklärt. Zahlreiche Schüler hatten plötzlich über Kopf- und Halsschmerzen sowie Husten geklagt. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit ei...

mürestnNeu | Dei Usahcer rfü edn amarasGl na edr hh-orTucelLtdiSte-o im tobrOke sit äglek.tr hZceliaher ürlehSc htenat lplözithc rüeb opK-f udn nrmasHshcelze wsioe neuHts etl.kgga

eDi ehuweFrre ktücer audnihfar tim nieme ugfGßaobtoer an. clmäiethS errüvnabgfe efrlHe wnear mi ansEizt, rudnrate uahc ied zhLöcgeüs .fgahtueGr eiD hceSlu wrdeu gtä.ruem

ä-7r1rgJeih lols tim eryTaprrbwesahi rahnitet anhbe

iDe crhsaeU red whreecnBdse eknotn lgnae Ziet tcnih eettgeltsslf ee.wdnr eDi Kaiimizniolrlep nNmsüeetru eztset reih muErtiletngn r,oft rhamnve cahehrielz rlScüeh udn derwu aibde auch ovn rde ntguucSellhi ttzn.tüesurt

iDe rAeitb thefrü ttejz umz rg:Eofl Eni e7hJr1gäri- slol tim prrTriawbaeeyhs hrnaitte nae.hb rE msus shic unn nweeg fcrhgeerlihä egröertnrzuKevpl nrevrae.wotnt

XHLMT olkcB | auomloiciBnhttrl frü itelr Ak

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert