Feuerwehreinsatz in Neumünster : Ursache für den Gasalarm an der Theodor-Litt-Schule ist geklärt

shz+ Logo
Schüler, die über Reizungen oder Übelkeit klagten, wurden von Notärzten untersucht.
Schüler, die über Reizungen oder Übelkeit klagten, wurden von Notärzten untersucht.

Die Polizei vernahm zahlreiche Schüler – einer von ihnen muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. Dezember 2019, 11:35 Uhr

Neumünster | Die Ursache für den Gasalarm an der Theodor-Litt-Schule im Oktober ist geklärt. Zahlreiche Schüler hatten plötzlich über Kopf- und Halsschmerzen sowie Husten geklagt. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit ei...

utnNeersüm | iDe Uaecrsh ürf nde amaGslar an der LTdiolo-eteSuht-hcr im orbetkO its .getläkr chZraileeh hlüerSc etnhat tllözchpi ebrü Kp-fo ndu cnseszrhHealm ioswe tusnHe geag.ltk

iDe uehwererF kteücr hfaiadurn itm eienm uorobftgeaGß n.a lmchSietä bvreegüfran eHrefl weanr im a,ztnEsi trunerda achu ied güchesLzö a.fgGetuhr eDi lShceu rwdue rtmäegu.

1rh-gr7eJiä lslo itm yparrabshweiTre rtiheant ebanh

iDe carsehU red rhBdeecensw toknne nagle itZe ntcih gtelltsestfe weed.rn iDe liiipezomnairlK mnteüurNse etszet ehri Euigrtmnlent of,tr emrahnv eahhzcilre chSüelr dnu rwude eabid cuah nov der nluSuechgtil .etruünstttz

Dei Atirbe eürtfh jzett muz grfolE: iEn ehä7g-rJir1 slol imt ewTirhpaareysbr arinthte aheb.n rE susm cihs nnu engwe lfäehcrrgehi eövrKuetnlegrpzr antetwnver.or

HMXTL okcBl | uohlcnaBtmtliori für irel ktA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert