zur Navigation springen

Unternehmen aus der Region rufen zur Ausbildungsmesse

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Junge Schulabgänger, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, sind eingeladen, sich am 19. September auf der Ausbildungsmesse im Berufsinformationszentrum (Biz) an der Brachenfelder Straße 45 umzuschauen.

Zahlreiche Firmen und Arbeitgeber aus der Region stellen hier unterstützt von der Arbeitsagentur ihre Ausbildungs- und Beschäftigungsangebote vor.

In der Region gebe es noch zahlreich freie Ausbildungsplätze. „Bewerber, die flexibel und offen für Alternativen zum Traumberuf sind, haben noch beste Chancen auf einen Ausbildungsvertrag“, macht die Arbeitsagentur Mut. Die Ausbildungsexperten der Agentur und des Jobcenters, die Industrie- und Handelskammer und die Kreishandwerkerschaft sind vor Ort und unterstützen die Vermittlung einer Ausbildungsstelle.

Mit von der Partie sind ebenso viele Unternehmen und Organisationen, die noch kurzfristig Auszubildende suchen. Unter anderen dabei sind etwa die Spedition Voigt, die Segeberger Kliniken, Edeka, die Bundeswehr, verschiedene Unternehmen aus den Bereichen Hotellerie und Gastronomie sowie dem Elektro- und Installationshandwerk.

Das breite Angebot der Ausbildungsmesse eröffne den Jugendlichen die Chance, vielleicht auch in Berufe hineinzuschnuppern, an die sie bisher nicht gedacht haben, lockt die Arbeitsagentur.

Auf Wunsch checken die Ausbildungsexperten vor Ort Bewerbungsunterlagen der jungen Besucher und geben Tipps für das Vorstellungsgespräch. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Ausbildungsmesse im Biz läuft am kommenden Sonnabend von 10 bis 14 Uhr.




zur Startseite

von
erstellt am 07.Sep.2015 | 11:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen