Polizeibericht : Unfall mit zwei Verletzten auf der Rendsburger Straße

Nach dem Unfall blieben die beiden Autos demoliert auf der Rendsburger Straße stehen.
Foto:
Nach dem Unfall blieben die beiden Autos demoliert auf der Rendsburger Straße stehen.

Ein Unfall mit zwei Verletzten ereignete sich gestern gegen 14.30 Uhr auf der Rendsburger Straße.

shz.de von
11. September 2014, 08:00 Uhr

Neumünster | Ein Unfall mit zwei Verletzten ereignete sich gestern gegen 14.30 Uhr auf der Rendsburger Straße. Laut Polizei wollte wollte ein Autofahrer (25) auf Höhe der Robert-Koch-Straße mit seinem Wagen vom Aldi-Parkplatz links in Richtung Innenstadt abbiegen. Ein Fahrer, der auf der rechten Spur stadtauswärts unterwegs war, ließ ihn passieren. Als der junge Mann losfuhr, stieß er jedoch mit dem Wagen eines 46-Jährigen zusammen, der in diesem Moment auf der linken Spur stadtauswärts fuhr. Die beiden Neumünsteraner wurden leicht verletzt ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht. Nach dem Unfall musste die Rendsburger Straße stadtauswärts gesperrt werden. Beide Autos wurden abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 12000 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen