Polizeibericht : Unfall mit drei Verletzten

Nach dem Unfall auf der Kreuzung Kieler Straße, Holstenstraße in Bordesholm blieben die Autos völlig demoliert stehen.  Foto: Krüger
Nach dem Unfall auf der Kreuzung Kieler Straße, Holstenstraße in Bordesholm blieben die Autos völlig demoliert stehen. Foto: Krüger

Drei Menschen wurden am Montagabend in Bordesholm verletzt, als eine Frau an der Kreuzung Kieler Straße, Holstenstraße die Vorfahrt missachtete.

von
08. April 2014, 17:00 Uhr

Bordesholm | Drei Menschen wurden am Montagabend bei einem Unfall in Bordesholm verletzt. Laut Polizei fuhr eine Frau (20) gegen 20.15 Uhr mit ihrem Chevrolet Matiz auf der Holstenstraße Richtung Ortsmitte. Als sie die Kieler Straße, eine Vorfahrtstraße, überqueren wollte, übersah sie an der ausgeschalteten Ampel offenbar einen vorfahrtberechtigten Skoda, der Richtung Kiel unterwegs war. Durch den Aufprall überschlug sich der Matiz und prallte schließlich wieder auf den Rädern stehend gegen einen geparkten VW-Transporter. Der Skodafahrer (50) wurde mit Verletzungen in eine Kieler Klinik gebracht. In dem Matiz wurden die Unfallfahrerin und die Beifahrerin (19) leicht verletzt. Sie wurden ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus nach Neumünster gebracht. Beide Autos wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10 000 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen