Polizeibericht : Unfall: Frau radelte auf der falschen Seite

An der Ecke Kieler Straße/Esplanade übersah ein Autofahrer eine Radlerin, die auf dem falschen Radweg fuhr.
An der Ecke Kieler Straße/Esplanade übersah ein Autofahrer eine Radlerin, die auf dem falschen Radweg fuhr.

Beim Sturz mit ihrem Fahrrad verletze sich gestern gegen 9.35 Uhr eine Frau (36) in der Innenstadt.

von
07. Mai 2014, 08:45 Uhr

Neumünster | Beim Sturz mit ihrem Fahrrad verletze sich gestern gegen 9.35 Uhr eine Frau (36) in der Innenstadt. Laut Polizei war die Radlerin nicht ordnungsgemäß auf dem linken Radweg an der Kieler Straße Richtung Innenstadt unterwegs, als sich ein Autofahrer (62) aus der Straße Esplanade auf die Kieler Straße Richtung Innenstadt hineintasten wollte. Der Mann rechnete nicht damit, dass jemand auf der falschen Seite fährt. Die Frau konnte einen Zusammenstoß zwar noch vermeiden, stürzte allerdings mit ihrem Rad, verletzte sich und musste ambulant im Friedrich-Ebert-Krankenhaus behandelt werden. Sie wird jetzt wegen einer Ordnungswidrigkeit zur Verantwortung gezogen. Die Polizei warnt noch einmal davor, den falschen Radweg zu benutzen. Dieses Verhalten war auch im vergangenen Jahr eine der Hauptursachen bei Fahrradunfällen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen