Höhe A7-Abfahrt Neumünster Nord : Unfall auf der L328: Mann lebensgefährlich verletzt

Beim Abbiegen in das neue Gewerbegebiet prallen die zwei Autos zusammen.
Foto:

Beim Abbiegen in das neue Gewerbegebiet prallen die zwei Autos zusammen.

Beim Abbiegen in das neue Industriegebiet Nord kollidieren zwei Autos. Ein Fahrer wird eingeklemmt und schwer verletzt.

shz.de von
15. Januar 2016, 09:27 Uhr

Neumünster | Bei einem Unfall auf der L328 bei Neumünster ist am Freitagmorgen ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Sein Kleintransporter war auf der Kreuzung an der Autobahn-Anschlussstelle Neumünster Nord mit der erst kürzlich eröffneten Zufahrt zum Industriegebiet Nord mit einem PKW kollidiert.

Die Feuerwehr musste den Mann aus dem Wrack holen, er wurde noch an Ort und Stelle vom Notarzt versorgt. Ein Sachverständiger wurde verständigt, um den Unfallhergang zu ermitteln.

Die L 328 blieb in Fahrtrichtung Neumünster mehr als zwei Stunden gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen, vor allem auch auf der Umleitungsstrecke durch das neue Industriegebiet und auf der Alten Rendsburger Landstraße.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert