Neumünster-Nord : Unfall auf der A7: Sechs Autos wurden am Stauende zusammengeschoben

shz+ Logo
Ein Abschleppwagen wurde zur Unfallstelle gerufen.

Ein Abschleppwagen wurde zur Unfallstelle gerufen.

Richtung Hamburg staute sich auf Höhe der Abfahrt Neumünster-Nord der Verkehr.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
15. August 2019, 08:59 Uhr

Neumünster | Sechs Fahrzeuge waren am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 7 an der Abfahrt Neumünster-Nord in einen Auffahrunfall verwickelt. Ein Fahrer wurde leicht verletzt. Nach Auskunft von Polizeisprecher Sönke Hin...

senürNteum | cseSh huzFgraee aernw am tonmsgneDraornge auf dre taunAboh 7 na der Ahfbrat üeNsuntm-eoNrdr ni niene flhaAfufnalur keitrwecv.l Eni harrFe wderu elicht ere.tzvtl haNc skufAtnu nov cpzoilePreershi eSnök nciHhirs tehat hsci egneg .073 rhU fua edr ceSertk ghRtiucn üSedn na red tfrabAh drrNNeemnut-oüs eni Saut egditel,b der sbi auf ide honbuAat zrckuü he.eritc unGrd drfaü rwa eein tullseeaB ufa der aadetLreßsns 823 hnewzsci rde helaeHllntos und edr thllsnssscleueA oN.rd Ein eFhprearl-O 2)1( kteenanr dsa uz s,tpä rufh auf dsa tenuSaed uaf ndu cbhso mrreeeh ehzreuFga eineun.fadar

Ein rFeahr )55( eltrti ehietcl tereznVlgu.ne Ein sngneRewugatt wra cihtn hfrrlceerdi.o eDr rarFhe tlelow lebsts ieenn zArt huac.nuefs niE touA tsseum lphegcepstab dw.rene reD hndeaSc rwid tsisgenma uaf .02000 Euor tgezäcsth. uAf rde honaAubt ghntcRiu bramHug kam es uz rusbernikehnhVdn.greee Um 0.48 Urh raw eid rnhhbaaF dieerw f.rie

TMLHX coBlk | tlrcnoBioahmiutl für kirletA 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert