zur Navigation springen

Stadthalle : Unbekannter stiehlt Kasse nach Kunstausstellung

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Beim Abbau der Ausstellung „Mach Kunst“ wurden den Organisatoren 400 Euro gestohlen. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen im Visier.

von
erstellt am 02.Okt.2014 | 07:30 Uhr

Neumünster | Für die Organisatoren der Ausstellung „Mach Kunst“ war es ein Schock: Als die ehrenamtlichen Helfer des Vereins Art und Vielfalt am Abend des 14. September im Foyer der Stadthalle mit den Abbauarbeiten beschäftigt waren, klaute ihnen ein Dieb die Kasse mit den Tageseinnahmen.

„400 Euro sind futsch“, sagt Vorstandsmitglied Else Guthoff traurig. Das Geld kam durch den Verkauf von Bechern und Taschen zusammen, die speziell für die Ausstellung gestaltet worden waren. Außerdem handelte es sich um Spenden der Besucher und Aussteller, die für die Veranstaltung keinen Eintritt und keine Standgebühren zahlen mussten.

Die Dreistigkeit, mit der der Dieb vorgangen ist, macht Else Guthoff besonders zu schaffen. „Unsere Helferin hatte die Kasse permanent im Auge und ist dem Mann sogar noch hinterhergelaufen, aber er war nicht mehr zu schnappen“, sagt sie.

Die Organisatoren alarmierten daraufhin umgehend die Polizei. „Die Beamten waren vor Ort, haben alles aufgenommen und zeigten sich aufgrund der installierten Videoüberwachung optimistisch, den Täter zu fassen“, sagt Else Guthoff.

Laut Polizeisprecher Sönke Hinrichs besteht in der Tat Grund zur Hoffnung, dass der Dieb ausfindig gemacht werden kann. „Wir haben bereits einen dringend Tatverdächtigen im Visier. In diesem Zusammenhang haben auch Zeugenaussagen eine wichtige Rolle gespielt“, sagt Hinrichs, der aufgrund der laufenden Ermittlungen keine weiteren Angaben machen kann.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen