Neumünster-Tungendorf : Unbekannte entsorgen eine halbe Tonne giftiges Asbest in der Natur – Polizei ermittelt

shz+ Logo
Direkt unter dem Schild „Wildtiere brauchen ihre Ruhe“ am Moorweg in Tungendorf haben die Unbekannten die Ladung Asbestschutt abgelegt. In Schutzanzügen und mit Atemmasken entsorgen Thorsten Lensch (links) und Ahmet Güven den für Mensch und Tier hochgefährlichen Müll.

Der gefährliche Müll sowie große Mengen Glaswolle wurden am Moorweg gefunden. Dem Täter drohen ernste Konsequenzen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
09. Juli 2020, 13:36 Uhr

Neumünster | „Ohne Worte.“ Stephan Mordhorst, zuständig für die Abfallentsorgung und Straßenreinigung beim Technischen Betriebszentrum (TBZ), blickt fassungslos auf den Berg Asbestschutt. Wenige Meter weiter türmt sic...

Nümretsneu | nhO„e .“rteWo etahnSp oshodt,Mrr dzätiusgn rfü die nenolgutflbaArgs udn aierußggSnrinnet eibm nTcsieechhn tezmbtrieBuesnr (BZT,) tickbl golfsssnuas ufa end rBge stttAsh.esbcu Wignee eeMrt teriwe tmürt cihs ein unefaH eolGalwls mi Gepüp.rst nbenaktUne hbane am wgooMre in rougfendnT dne egrlehfccnhoäihh falblA faceinh in dre fdahctLsna tg.oernst nüFf tairteMberi dse BTZ mstneeaml am gnoearsDtn mzu Tlei ni nnaghtczSueüz end initgfge mSlnülodre e.ni

 

gEnuortgns äthet 200 Eruo eskegott

sJeed„ niKd ißew ho,dc wei hrlechfgäi sAbest ist. Sochn tnliksee aFrnes henge in die gnuLe ndu önkenn rdot eien rbegaehunltaniStunkk udn rbeKs .ssanuelö hlabesD ardf tsAbse tesi 3199 in sDudeclhatn cahu hncit merh vutrabe “de,rewn atsg ,htrordMos dre rnu enein Gundr ,hseit murwa ied mdenrUtwlesü nsh:luczeug De„i nwtloel dleG .a“rneps Im ichtSnt 002 rouE sekto ied tnogsnEugr onv ieern eonTn des lnaettebes ritMa,lsea ri„eh gleine udnr 005 ori,gaKmml laso mla bnee ienen nunHi “srtae,gp rbsibthece todrorhsM fsgapi,pl aws schi die reäTt creitulmvh chgtaed n.eahb

loPiize ist etchsgtelaine

hoDc ide knnnUaeebnt könnne ntich maeuntaf – ndu oiclhmögw rdiw hri eHdlann conh dtcluhei ut.rree nDen sad TBZ lhscaetet chtni urn eid erunet hbleödlfA,arbe dnsorne uach dei lPoeizi .eni ieD htcsu nnu anhc e.gunZe

Dsa its nike ievdr,ekKaltials ürf sda se ine lnudgsdnerOg i,tbg dnrneos ieen arSttf,at dei tim bis zu iedr hnrJae tfHa ehgteadn nwreed k.ann  

sorMrotdh tviweser fua dne aPfnaraerg 632 des ctrteu,bheagfeSzss in dme es um end ubetaurenln anmgUg tmi lfäbenlA ehgt. „irW heeng der caehS ni mdjee lFla “n,cha so lsozieeirrechpP öSken .eetPrens

niiesHw ni oaseznli tenkzwreNe

uAmfsrkema ognrdewe sti das BTZ afu nde Fall rhcdu nwneorh,A eid esdei ildew eüpkpilMl cahu in inzaleso zrketNenwe vrtnfef.eöhelitcn „Die lol-elfesGaWrsa tlige heri shnco gen,ärl ads tehsi ,man weil erhi nchso nfPlnzea nkhodmceurm. ebAr rde hseAsttcbsut its “u,en gtsa .srthrooMd

ugogrnsntE ni rettreifdlofW

Die etBtTZaiieMr-br hensorTt cnLshe nud hetmA vüGne ongze shic zgutaczenSüh ,an hcahHnesud ürbe ndu tsneetz tnasAkemem u,af mu dei efharG zu bstni.geiee i„rW üsnsem uahc ide ekneinl eTeil muheneaf,n ad ise stsno – dgeear bei emd Rgene – isn udGansswrre elaggnen e“köntnn, so Msrhor.dot nneßdecAslih erudw dre lrapl egltflüe Skac umz boffalAhl red edrttSwaek ni rledfrWeotfit ga,etbrhc um dann roerkkt fua einre adüfr zgsennusalee epDeion sngttero zu nedwer.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen