zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

21. Oktober 2017 | 23:56 Uhr

Verkehrswettbewerb : Um die Wette geradelt

vom

Verkehrswettbewerb der neunten Klassen: Geschicklichkeit war gefragt.

shz.de von
erstellt am 31.Mai.2013 | 07:48 Uhr

Neumünster | Das Fahrrad auf einer schmalen Spur zwischen Klötzen manövrieren, einen Ring aufnehmen und ihn nach einem Kreis wieder ablegen, einen Slalom durchkurven - das gehörte zum Geschicklichkeitsparcours des Verkehrswettbewerbs der neunten Klassen. Acht Schulsieger nahmen gestern auf dem Jugendspielplatz daran teil; organisiert wurde das Ganze von Heike Dörner, Kreisfachberaterin für Verkehrserziehung.

Zu Beginn wurden auf dem Übungsplatz verschiedene Situationen im Straßenverkehr gefahren - Abbiegen, das Fahren im Kreisverkehr und auf der richtigen Straßenseite. "Eine der häufigsten Unfallursachen ist das Befahren der falschen Straßenseite. Jeder dritte im Straßenverkehr Verunglückte ist ein Radfahrer", erklärte Heike Dörner.

Die Präventions-Polizeibeamten Nicole Böckers und Marco Rose bauten den Parcours auf und notierten die Fehlerpunkte. "Das ist schon schwierig", sagte Cevin-David Ott (16) von der Helene-Lange-Schule, der beim Slalom kurz absteigen musste. Er fährt jeden Tag von Faldera mit dem Rad zur Schule und hat schon brenzlige Situationen erlebt: "An der Ecke Wasbeker Straße/ Baumschulenweg hat mich einer fast umgefahren. Man muss immer auf die anderen achten", sagte der Schüler.

Außerhalb des Wettbewerbs gab es noch ein besonderes Erlebnis: Heike Dörner hatte "Promille-Brillen" dabei, die das Sehen unter Alkoholeinfluss simulieren. "Man sieht alles doppelt und verschwommen, man hat kein Gespür mehr, ob man noch gerade fährt", meinten Jonas Giese (16) von der Waldorfschule und Niklas Voß (15) von der Holstenschule. "Eine witzige Erfahrung", sagte Anneke Wohler (15) von der Freiherr-vom-Stein-Schule.

Den Wettbewerb, zu dem auch ein theoretischer Test über Verkehrsregeln gehörte, fand sie nicht schwer - und gewann wie Max König (16) von der Pestalozzischule mit elf Punkten den ersten Platz. Ihre Preise: je 50 Euro von Anna Wiatrok von der Volksbank und ein USB-Stick.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen