Neumünster : Überfall auf Tankstelle: Polizei sucht Räuber

Die Überwachungskamera der Tankstelle zeigt den flüchtigen Räuber.
Die Überwachungskamera der Tankstelle zeigt den flüchtigen Räuber.

Am Donnerstagabend wurde die Nordöltankstelle an der Brachenfelder Straße überfallen. Der Täter ist auf der Flucht.

shz.de von
06. März 2015, 14:00 Uhr

Neumünster | Ein maskierter Mann hat am späten Donnerstagabend gegen 23.40 Uhr die Nordöltankstelle in Neumünster (Ecke Brachenfelder Straße/Feldstraße) überfallen. Er bedrohte die 22-jährige Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Der Räuber flüchtete zu Fuß in die Feldstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Die 22-Jährige blieb zwar unverletzt, war aber erkennbar verstört.

Die Polizei bittet um Hinweise. Der Täter ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und kräftig. Er war mit einer Motorradmaske oder einem dunklen Schal maskiert. Zur Tatzeit trug er eine Jeans und einen auffälligen, grau-schwarzen Pullover mit weißen Absätzen am Ärmel und am Bund. Auf der Brust war ein Emblem erkennbar.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen