Tatortreiniger aus Neumünster : Überall sind Blutspritzer: „Einer muss das ja machen“

Avatar_shz von 16. Oktober 2018, 21:44 Uhr

shz+ Logo
Dietmar Felsen sorgt dafür, dass nach einem Todesfall alles wieder sauber wird.
Dietmar Felsen sorgt dafür, dass nach einem Todesfall alles wieder sauber wird.

Wenn Polizei und Spurensicherung fertig sind, beginnt die Arbeit von Dietmar Felsen. Er ist Tatortreiniger und fährt von Neumünster aus zu Einsätzen im ganzen Land – nur jeder zehnte ist ein Mord.

Neumünster | Ein letztes Mal überprüft Dietmar Felsen, ob die stichfesten Handschuhe auch richtig sitzen. Er atmet noch einmal tief durch. Dann setzt der 48-Jährige sich seine Atemmaske auf und öffnet die Wohnungstür. Er ist Tatortreiniger, zuständig für Schleswig-Holstein, und hinter der Tür hat sich ein Verbrechen ereignet. Nachdem die Polizei und die Spurensiche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen