Neumünster : Über zweimal um die Welt geradelt

Rund 20 Radler gingen bei der letzten Stadtradel-Aktionstour an den Start.
Rund 20 Radler gingen bei der letzten Stadtradel-Aktionstour an den Start.

Bilanz Stadtradeln: Mehr als 86 000 Kilometer wurden gefahren. Eine Wiederholung wird angestrebt.

shz.de von
26. Mai 2018, 10:00 Uhr

Neumünster | Der Vorjahresrekord ist geknackt: Mehr als 86 000 Kilometer haben 540 Fahrradfahrer in 66 Teams innerhalb von drei Wochen bei der zweiten Auflage des Stadtradeln zusammenbekommen. Bei der Premiere im vergangenen Jahr waren es 73  412 Kilometer, die erradelt wurden. Der jetzige Kilometerstand wird sich aber noch nach oben korrigieren, denn noch bis 1. Juni haben die Teams Zeit, ihre Kilometer auf der Internetplattform nachzutragen.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz“, resümiert Verkehrsplaner Michael Köwer. Das Stadtradeln habe sich über Mund-zu-Mund-Propaganda verbreitet und sei angekommen. In die Pedale getreten haben unter anderem zahlreiche Unternehmen aus Neumünster, aber auch Schulen und Familien.

„Auch die Aktions-Radtouren kamen bei den Teilnehmern an“, sagt der Verkehrsplaner. Zum Abschluss des Stadtradelns ging es gestern gemeinsam mit Stadtkämmerer Oliver Dörflinger auf die „Millionen-Euro-Tour“ 25 Kilometer durch das südliche Stadtgebiet. Dörflinger erklärte den rund 20 Tourteilnehmern die Großprojekte der Stadt. „Ich erkläre zum Beispiel, wo Fördergelder geflossen sind, oder was aus der alten Feuerwache werden soll“, so Dörflinger.

Etwas über 700 Kilometer hat Renate Rahn beim Stadtradeln geschafft. „Ich fahre aber auch so viel mit dem Rad“, sagt das Mitglied des Fahrradclubs ADFC. Anders ist es bei Isabel Garbotz und Daniel Schauer, die im Alltag weniger zum Radfahren kommen. „Die Aktion ist eine Motivation, aufs Rad zu steigen“, sagt Isabel Garbotz. Und genau auf diesem Effekt hofft Köwer: „Vielleicht setzen sich die Hobby-Radler jetzt häufiger aufs Zweirad.“ Eine Wiederholung im kommenden Jahr sei auf jeden Fall anzustreben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen