zur Navigation springen

Dreharbeiten in Neumünster : TV-Kochprofis helfen der Schäperkaat

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

RTL-II-Köche drehten drei Tage lang an der Segeberger Straße in Neumünster. Pächter Malte Hochmuth musste seinen Mut im Hochseilgarten beweisen.

shz.de von
erstellt am 04.Sep.2013 | 11:45 Uhr

Neumünster | Andreas Schweiger ist die Ruhe selbst. Lässig schwingt der Münchener Starkoch das Zwiebelfleisch in der rund 100 Kilo schweren Riesen-Pfanne. „So wird das schon knusprig“, sagt er zu Malte Hochmuth (32), der neben ihm steht. Der Pächter der Schäperkaat in Gadeland schaut aufmerksam zu. Eine Kamerafrau filmt die Szene. Drei Tage hatte Malte Hochmuth Besuch vom Fernsehen. Die RTL-II-Kochprofis Frank Oehler, genannt Fo, Ole Plogstedt und Andreas „Andy“ Schweiger halfen dem Neumünsteraner Koch, neue Ideen umzusetzen, damit das zuletzt schlecht laufende Geschäft wieder angekurbelt wird. Gestern Abend fand das Abschluss-Essen vor 44 geladenen Gästen statt.

Wenige Stunden vorher herrscht noch Chaos in den Räumen an der Segeberger Straße 95. Während Andy Schweiger in der großzügigen Außenküche das Zwiebelfleisch ansetzt, schnippelt Fo drinnen an den Zutaten für seine norddeutsche Paella mit Krabben, Lachs und Schweinefleisch. Als dritten Gang soll es ein spezielles Labskaus geben, das Ole Plogstedt zusammen mit Malte vorbereitet. An den frisch gestrichenen Wänden im Gastraum hängen noch Klebebänder, Tische und Stühle stehen durcheinander, Müllsäcke liegen verstreut. Und dann fährt Malte Hochmuth mit Andreas Schweiger auch noch als Überraschung zum Hochseilgarten von Gut Heil. Dort soll der Neumünsteraner mal Mut und Risikofreude beweisen – und er meistert die Situation am Klettermast souverän. „Damit kannst Du mich nicht ärgern“, ruft er dem beeindruckten Starkoch zu. Aufnahmeleiter Gorden Wüst und Autorin Karin Atzenbeck bleiben trotz der Zeitnot entspannt: „Das ist immer so. Das wird schon noch“, sagen beide aus Erfahrung.

Das RTL-II-Team ist zum ersten Mal in Neumünster. Vor zwei Jahren hat Malte Hochmuth das seit einem halben Jahrhundert bestehende Tradtionsrestaurant Schäperkaat von Günther und Hannelore Wolter gepachtet. Doch der Erfolg wollte sich nicht so recht einstellen. Deshalb bewarb sich Maltes Schwester Janika (29) mit dem Restaurant bei den TV-Kochprofis. „Anfang August haben wir das Vorgespräch gehabt, dann ging alles ganz schnell“, sagt Malte Hochmuth.

Die Kochprofis jedenfalls sind mit ihrem Erfolg zufrieden. „Wir konnten Malte aus seinem Dornröschenschlaf wecken und haben hier die verstaubte Inneneinrichtung mal auf Hochglanz gebracht. Und der Labskaus wird künftig ein Alleinstellungsmerkmal“, sagt Fo grinsend.

Der genaue Sendetermin für die Folge „Die Kochprofis – Einsatz am Herd in Neumünster“ steht noch nicht fest. Ausgestrahlt werden soll die Sendung auf RTL II aber innerhalb der kommenden sechs Monate.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert