Tungendorferin kann bald das Fahrrad nehmen

Janina  Neumann
Janina Neumann

von
16. November 2015, 14:31 Uhr

Seit 2007 ist Janina Neumann als Assistentin der Geschäftsführung bei der Firma Henry Kruse tätig. Ihr Part beim Richtfest des Neubaus gestern im neuen Gewerbepark Eichhof war die Organisation und Öffentlichkeitsarbeit.

In Neumünster ist die gelernte Diplom-Betriebswirtin, die zuvor bei Möbel-Kraft arbeitete, eher unter ihrem Mädchennamen Janina Wildner bekannt. „Oder als Lütti“, sagt die hochaufgeschossene 1,85-Meter-Frau. Den Spitznamen bekam sie beim Sport verpasst: Die Handballerin spielte einst beim MTSV Olympia in der Regionalliga, heute ist die Rückraumspielerin wieder bei ihrem Ursprungsverein SV Tungendorf aktiv.

In diesem Stadtteil wohnt sie mit ihrem Mann Boris und den beiden Kindern Kjell (2) und Lucia (4) auch. Boris Neumann arbeitet als Lagermeister ebenfalls beim Hygiene-Großhändler Henry Kruse. Noch hat der seine Zentrale in Kiel-Wellsee. Bald sind es nicht mehr gut 30 Kilometer pro Tour zur Arbeit: Im Oktober 2016 soll die neue Firmenzentrale am Neuenbrook im Gewerbepark Eichhof eröffnet werden. Dann ist es quasi nur noch ein Katzensprung zur Arbeit. „Wir können dann das Fahrrad nehmen“, sagt Janina Neumann und schmunzelt. Bericht auf Seite 8

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen