zur Navigation springen

TSV Gadeland kassiert erste Niederlage im Jahr 2013

vom

shz.de von
erstellt am 06.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Lägerdorf | Beim TSV Lägerdorf unterlag Fußball-Verbandsligist TSV Gadeland gestern mit 1:3 (0:1). Es war für die Frauenstein-Elf die erste Niederlage im Kalenderjahr 2013, nach der die Gäste die Steinburger in der Tabelle passieren lassen mussten. Die "Kleeblätter" sind jetzt Neunter und haben sieben Zähler Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze.

Vom Anpfiff weg entwickelte sich ein intensives und temporeiches Spiel, das zunächst die Heimelf diktierte. Gadelands Torwart Dennis Holstein musste schon in der fünften Minute gegen Yanneck Kuhr klären. Die Gäste arbeiteten sich in die Partie und kamen durch Peter Dzierzawa (30./über das Tor) und Blerim Bara, der zwei Mal an Lägerdorfs Torwart Tjark-Ture Wessel scheiterte (33., 36.), zu Chancen. Dennoch gingen die Gastgeber kurz vor der Pause durch Kuhr in Führung (40.). Nach dem Wechsel drängte Gadeland auf den Ausgleich, ließ aber beste Gelegenheiten ungenutzt. Symptomatisch dafür war eine Szene in der 52. Minute, als ein Freistoß von Idris Alioua vom Pfosten abprallte und Dustin Christophersen das Kunststück vollbrachte, im Nachsetzen den am Boden liegenden Wessel anzuschießen. Zudem parierte Wessel zwei weitere Alioua-Standards glänzend (57., 65.). Schließlich setzte Lägerdorf den entscheidenden Nadelstich. Zwar wehrte Holstein einen Foulelfmeter von Wladimir Jauk noch ab, war gegen dessen Nachschuss aber machtlos (79.).Lägerdorf - Gadeland 3:1 (1:0)Lägerdorf - Gadeland 3:1 (1:0)Lägerdorf: Wessel - Ossenbrüggen, Wohlrab, Kuhr, Staedtler, Brendemühl, E. Jauk, W. Jauk (86. Skottke), Peters (60. Kunter), Mahn (62. Giese), Hellmann.

Gadeland: Holstein - Tomaschewski, Lututala, Hauberg (15. Neumann), Christophersen (75. Röder) - Rychlowski, Dzierzawa, Siegfried, Hamann (63. Tambalque), I. Alioua - Bara.

SR: Stotzem (Hennstedt). - Zuschauer: 110. - Tore: 1:0 Kuhr (40.), 2:0 W. Jauk (79.), 3:0 Hellmann (88.), 3:1 Bara (89.). - Rote Karte: Tambalque (Gadeland/82., Tätlichkeit). - Bes. Vork.: W. Jauk scheitert per Strafstoß an Holstein und trifft im Nachschuss zum 2:0 (79.). - Nächster Gadeland-Gegner: MTSV Hohenwestedt (A/Mittwoch, 19 Uhr).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen