zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

20. Oktober 2017 | 20:20 Uhr

Treff der Geschiebesammler

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 25.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Geschiebe – das sind Steine vom Strand oder aus der Kiesgrube, von den Gletschern der Eiszeiten vor Jahrtausenden nach Norddeutschland geschoben. Sie stammen aus Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, vom Ostseegrund oder aus dem Baltikum. In einigen von ihnen sind Fossilien verborgen, Zeugnisse früheren Lebens. Das nächste Geschiebesammler-Treffen findet morgen ab 9 Uhr in Schlüters Gasthof, Dorfstraße 14, in Wankendorf statt. Vormittags werden neue Funde gezeigt, Fossilien und Gesteine ausgestellt, es wird gefachsimpelt und geklönt. Eigene Funde können mitgebracht werden, Fachleute und Sammler helfen bei der Bestimmung. Ab 14 Uhr gibt es dann mehrere Kurz-Vorträge über Fossilien, Gesteine und natürlich Fundorte.

Am Sonntag, 27. Oktober, findet eine gemeinsame Exkursion statt, die in diesem Jahr Kiesgruben Ostholsteins zum Ziel hat. Das Geschiebesammler-Treffen ist für jeden offen. Es wird um einen Tagungsbeitrag in Höhe von fünf Euro (Studenten: 2,50 Euro; Kinder frei) gebeten. Nähere Informationen gibt es unter www.strandsteine.de oder bei Dr. Frank Rudolph, Tel. 0 43 26/22 05.




Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen