zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

11. Dezember 2017 | 13:04 Uhr

Trappenkamper feiern wieder ein Kulturfest

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 04.Sep.2015 | 14:32 Uhr

Nach dem großartigen Erfolg im vergangenen Jahr feiert ganz Trappenkamp in diesem Jahr wieder im Rahmen der Segeberger Kulturtage ein großes Kulturfest mit viel Musik, aber auch mit Fotoausstellung und Tanz. Die Veranstaltung, bei der Akteure aus Trappenkamp und der Umgebung kommen, hat Jürgen Mayer organisiert. Der Eintritt ist frei.

Um 11 Uhr geht es mit einem Jazz-Frühstück los. Die Musiker sind Volker und Philipp Hogrebe, Tim Kröger und Harry Kretzmer. In diesem Jahr wird die Band zudem von der Sängerin Susanne Mengelkamp unterstützt. Dazu gibt es Würstchen sowie Bier vom Fass. Am Nachmittag können sich die Gäste an der Awo-Cafeteria mit Kaffee und Kuchen stärken. Ab 13.30 Uhr werden die unterschiedlichsten Musikstile präsentiert: Zunächst begleitet sich der Trappenkamper Tenor Fritz Bliesener selbst auf der Orgel. Es folgt gegen 14 Uhr der A-cappella-Chor „Melody Eight“ von acht Schülerinnen der Richard-Hallmann-Schule mit Popsongs. Anschließend zeigen Mitglieder des Turnvereins Trappenkamp ihr tänzerisches Können beim Western und Country Line Dance, gefolgt von den Zumba-Kids des TVT. Danach wird es rhythmisch mit der Trommelgruppe. „Chorissimo“ lautet der Name des Trappenkamper Chores, der ab 15.40 Uhr unterhalten wird.

Schon 2015 waren die Schwestern Shante und Chantal beim Kulturfest sehr erfolgreich. In diesem Jahr sind sie nicht nur Teil des Chores „Melody Eight“, sondern stehen um 16.10 Uhr als Trio gemeinsam mit ihrer Mitschülerin Sara-Maria noch einmal auf der Bühne. Gegen 16.30 Uhr strapazieren die Fröhlichen KarnevalsKinder (FKK) Trappenkamp die Lachmuskeln. Den Abschluss bildet auch in diesem Jahr gegen 17 Uhr ein gemeinsames Singen.

Schon ab Donnerstag, 18. September, präsentiert die Fotogruppe der VHS im Bürgerhaus (Amtsverwaltung, Bereich Einwohnermeldeamt) ihre Werke.  



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen