Zwangsversteigerung in Neumünster : Trakehnergestüt von Petra Wilm aus Tasdorf kam noch nicht unter den Hammer

shz+ Logo
Das Gestüt Tasdorf am Busdorfer Weg 15 wird von einem Insolvenzverwalter verkauft.
Das Gestüt Tasdorf am Busdorfer Weg 15 wird von einem Insolvenzverwalter verkauft.

Das Anwesen sollte versteigert werden. Der Insolvenzverwalter erwirkte eine Einstellung des Verfahrens.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
22. August 2019, 08:01 Uhr

Tasdorf | Das Gestüt Tasdorf von Petra Wilm ist insolvent. Am Mittwoch war im Amtsgericht Neumünster ein Termin zur Zwangsversteigerung angesetzt. Vorerst kommt das Trakehnergestüt am Busdorfer Weg 15 nicht unter d...

odrfTsa | saD tteüsG rfToasd nov atePr limW ist .nevlsiton Am titMcohw awr im mhgtretAsic ütrunmNsee ein enirmT ruz eagiZneewgrsugrtnvs tn.egtesaz oetrrsV mokmt das khgreTtneüraste am ruedfBors geW 15 htinc nreut nde a.emrHm Afu taArgn eds rlvrezeIstsvwonnale JashrpoC-hitn Kegrür dwrue ads rVnehafer tiseltlnege.

saD rdnu 76100. utdamQaerert gßoer kGstndüurc osll nnu ni nGeäz iref tvueakrf edwr.ne E„s hetg duma,r sda hglimteöbsec ggnersnsteeriuVbrew zu .reenelzi eDi negestvnZeugrwsirga rbgti ide er,fahG sdsa nru ürf nneeeilz ükeStc der husgclaZ lerheant rw“id, lkreäert der ugrHrmeba aevtnerrneswIvl.lzo

Im Iennetrt widr ads wAennes für ,81 oMiilnnel rEou naoeetbng

eDr hresreerwktV arw szstefeettg onderw ufa .000248 r,Euo leewch meSmu red terelrevalzwnovsnI aznts,et oewllt er chitn tteiimln.e Im erttenIn rdiw sad ewneAsn frü 1,8 eMiilonln ruoE tnae.ogenb „ileZ ist der eukrafV dse metgaens kbOjtse sib uzm endE esd sentre suatrQla “200,2 gba der vreszeaetloIrwnlvn wterie ek.antbn

sE hetg mu ads asonW,huh sendes Baajhru fau 1499 äztegthcs ir,wd mti neeir cWfehäolhn ovn 91 rueamdatnteQr im lerleK dnu 201 tntuaermardQe ni der tesenr ;aEteg maedreuß um ide aeiRtlhel itm n,hgWonu sonCia und dme reePlbcfree,tldaihs vwnoo eid leelihtRa udn der aldfeePsrtl 1700 eamtrarduteQ eneehnin.m etrkuaVf dwerne olnsel aumdeerß neie Lcgueareensh mit 152 rreamtQtnaedu fzNcäeuhtl weois nie 20 mla 06 erteM egrorß plt.rsraeuszD

sFta 30 eusBcerh nware eokmenmg

saFt 03 shBcueer eawnr mzu tsegsreVnimtrneegriu sed mi rDfo asl Sss“hc„lo etibhcneenez nsnewAes mo,egnekm uarrndet e,retBi uäbigrleG dnu rIteseirtnse.e ebÜr niee ednuSt nhtnlveedera erd aslrenvzIrnelwtevo dnu ide pbgäaHguelrtui rhetni esvnhsresecnlo Tür.ne aWs tmi edn inelnresEtl dnu egennei ePfenrd edr eelcrfihengro renseieurDsrirt dun lemhaeneig oedztVeisrnn des dvrTehrbenersknaae Patre lmWi gtshecieh, tsi nhict abtn.enk iAgbcheln sei dre Lestaerdn rßgo.

seriteB im rFeurab 7120 reuwd nsi unbcruhdG der rueesVvkeemrngtigserr i.enetnggare Es irwd mtn,leegku se ettähn sich rebü veile raJeh blteuzeahn gncRnnheue äufthneag udn ehzraelhci uerGlgiäb wtenraet ufa rih lG.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert