Motorradfahrt : Tour für den guten Zweck

Am 8. Juni starten die Biker in Großenaspe wieder zur Benefizfahrt für das Kinderhospiz Sternenbrücke in Hamburg Rissen. Foto: Voiges
Am 8. Juni starten die Biker in Großenaspe wieder zur Benefizfahrt für das Kinderhospiz Sternenbrücke in Hamburg Rissen. Foto: Voiges

Motorradfahrer-Paar aus Großenaspe organisiert eine Ausfahrt zu Gunsten eines Kinderhospizes.

shz.de von
22. Mai 2013, 07:52 Uhr

grossenaspe | Motorradfahren für den guten Zweck: Zum sechsten Mal organisieren Traute und Johannes Kahl aus Großenaspe am Sonnabend, 8. Juni, eine große Motorradfahrt für das Kinderhospiz Sternenbrücke in Hamburg-Rissen.

In diesem Jahr ist eine rund 180 Kilometer lange Tour, die in Richtung Elbe führt, geplant. "Es ist eine schöne Strecke, auf der alle ihren Spaß haben werden", verriet Johannes Kahl vorab.

Die Tour für Jedermann startet mit einem zünftigen Frühstück (sieben Euro) um 9 Uhr an der Festhalle Matthießen (Am alten Sportplatz) in Großenaspe. Gefahren wird dann in Gruppen mit moderater Geschwindigkeit. Geplant ist außerdem ein gemeinsames Mittagessen (fünf Euro), und zum Abschluss wird am Startpunkt wieder gegrillt. Hierzu wird ein Kostenbeitrag von elf Euro erhoben.

Für die Planungen wird um eine Anmeldung bis Donnerstag, 6. Juni, unter Tel. 01 62 / 8 60 74 62 (Traute Kahl) gebeten.

Es können sich jedoch auch noch Kurzentschlossene der traditionellen Motorrad-Ausfahrt anschließen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen