Polizeibericht : Toter Mann in der Schwale: Es sieht nach innerer Ursache aus

Der Mann wurde an der Brücke zum Parkcenter gefunden.
Der Mann wurde an der Brücke zum Parkcenter gefunden.

Polizei sieht keine Anhaltspunkte für Fremdverschulden

von
02. August 2016, 08:00 Uhr

Neumünster | Die Todesursache des Mannes aus der Schwale und die Umstände, die dazu führten, sind noch nicht endgültig geklärt. „Es liegen aber keinerlei Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden vor. Man geht von einem Tod aus innerer Ursache aus“, sagte Polizeisprecher Sönke Hinrichs.

In der Nacht zu Sonntag hatte ein Zeuge um 2.20 Uhr die Polizei gerufen, weil in der Schwale hinter dem Parkhotel ein Mann im Wasser lag. Er konnte nur noch tot geborgen und als ein Neumünsteraner (62) identifiziert werden (Courier von Montag).

„Die Staatsanwaltschaft Kiel hat heute den Leichnam freigegeben und sieht von einer Obduktion ab“, sagte Hinrichs. Aufgrund der Umstände vor Ort gehe man von einem gewissen Alkoholpegel bei dem Mann aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen