zur Navigation springen

RSH-Kindertag : Tolle Spiele, viel Gekreische und glückliche Kinder

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Mindestens 80.000 Besucher tummelten sich in der Innenstadt. Zehn Kinder gingen vorübergehend verloren

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2014 | 10:45 Uhr

Organisator Dietrich Mohr vom Jugendverband sprach am Ende aus, was alle dachten: „Es war eine spitzenmäßige Veranstaltung. Ich habe noch nie so viele Menschen auf einer so großen bespielten Fläche in Neumünster gesehen.“ Der RSH-Kindertag lockte gestern nach offiziellen Angaben weit mehr als 80 000 Besucher nach Neumünster. Einige Teilnehmer gehen von noch viel mehr Menschen aus, die auf dem Großflecken, in der Holstenstraße und in Rencks Park ein Kinderfest mit Spiel und Spaß der Superlative erlebten.

Ob im Klettergarten in Rencks Park, beim Ponyreiten, bei den Spielmobilen und im Zirkuszelt auf der Klosterinsel, auf der THW-Rutsche an der Kieler Brücke, auf dem Teich mit den Modellschiffen oder beim Kistenstapeln des Jugendverbandes auf dem Großflecken: Überall bildeten sich lange Warteschlangen. „Ein tolles Fest für die Kleinen“, meinten nicht nur Marco und Stephanie Lilienthal, die mit Jonna (7), Kaja (5) und Lönne (3) extra aus Owschlag angereist waren. Besucher aus dem ganzen Land lobten die Veranstaltung. Und als die Casting-Show-Stars ab 14 Uhr die Bühne eroberten, war das Gekreische bei den Fans riesig.

Einziger Kritikpunkt einiger Eltern: Einige wenige Gastronomen hielten sich nicht an die Vorgaben von familienfreundlichen Preisen.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen