Kooperation : Tierpark und SWN sind Klimaschutz-Partner

Am Eisbärengehege mit Kap stellten die Zoologische Leiterin Verena Kaspari und SWN-Geschäftsführer Matthias Trunk die Klimaschutz-Kooperation vor.
Am Eisbärengehege mit Kap stellten die Zoologische Leiterin Verena Kaspari und SWN-Geschäftsführer Matthias Trunk die Klimaschutz-Kooperation vor.

Projekte im Bereich der Tierpark-Pädagogik und Energie-Effizienz sind geplant.

Avatar_shz von
16. Dezember 2014, 12:00 Uhr

Neumünster | Die internationale Klimaschutz-Konferenz in Lima ist gerade mit eher schmalen Ergebnissen beendet – in Neumünster gibt es jetzt dagegen eine sehr konkrete Verabredung: Der Tierpark und die Stadtwerke werden in den nächsten drei Jahren unter dem Motto „Wir sind Klimaschützer“ gemeinsame Bildungs- und Energieeffizienz-Projekte starten. Gestern stellten die Zoologische Leiterin Verena Kaspari und SWN-Geschäftsführer Matthias Trunk die Kooperation passenderweise am Eisbärgehege vor.

„Der Eisbär steht aus unser Sicht am eindrucksvollsten für den Klimaschutz, daher werden die Stadtwerke eine vorerst dreijährige Firmen-Patenschaft für Kap übernehmen“, sagte Trunk. Eine Firmen-Patenschaft kann ab 1000 Euro pro Jahr abgeschlossen werden. Seit Mai ist Kap (14) wieder zurück aus Hannover, wo er während des Umbaus der Eisbärenanlage lebte. Welche Folgen der Klimawandel für Eisbären, aber auch Polarfuchs, Schnee-Eule und Rentiere hat, soll in einer altersgerechten Führung für Schulklassen vermittelt werden.

„Wir setzen dabei auf Bildung durch Emotionen und Nachhaltigkeit. Wenn Schüler etwas selbst erleben und dem Eisbär ganz nah sind, werden die Informationen anders aufgenommen“, sagt die Zoologische Leiterin. Außerdem soll den Schülern aufgezeigt werden, wie jeder Einzelne etwas für den Klimaschutz tun kann: mit dem Fahrrad fahren, Geräte nicht im Stand-by-Modus anlassen, das Handy-Ladegerät nach dem Laden von der Steckdose nehmen, gab Verena Kaspari einige Beispiele.

Außerdem werden Energieberater die Tierpark-Technik auf Stromfresser checken. Überdies ist eine Beschilderung zum Thema geplant, SWN-Mitarbeiter bekommen Rabatte beim Tierpark-Besuch. Beim SWN-Tannenbaumschlagen am 20. Dezember ist der Tierpark mit einem Streichelzoo vor Ort.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen