Tierpatenschaften boomen : Tierpark Neumünster kann dank vieler Spenden weiterarbeiten – vorerst

Avatar_shz von 08. April 2020, 17:00 Uhr

shz+ Logo
Das Oster-Selfie für die Facebook-Homepage ist geschossen. Tierpark-Chefin Verena Kaspari posiert mit den Deutschen Riesen im Gehege.
Das Oster-Selfie für die Facebook-Homepage ist geschossen. Tierpark-Chefin Verena Kaspari posiert mit den Deutschen Riesen im Gehege.

Der Betrieb an der Geerdtsstraße ist zumindest bis Ende April gesichert. Rund 80.000 Euro kamen bislang an Spenden zusammen.

Neumünster | Von schönem Osterwetter will Verena Kaspari eigentlich gar nichts wissen. „In so einer Woche hätten wir locker 10.000 Besucher“, sagt die Tierpark-Chefin und wandert allein auf dem Rundweg zwischen Elchen, Geestbauernhof und Seehunden. Denn die Anlage im Stadtwald ist weiter geschlossen. Mindestens noch bis zum 19. April. Die gute Nachricht: „Dank der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen