Tierpark Neumünster : Tierische Bescherung

Die Seehunde erhalten vom Weihnachtsmann als letzte ihre Geschenke.
1 von 2
Die Seehunde erhalten vom Weihnachtsmann als letzte ihre Geschenke.

Auch Tiere wollen beschert werden: 250 Besucher begleiteten deshalb den Weihnachtsmann im Tierpark Neumünster.

Harding_Hannes3247.jpg von
27. Dezember 2017, 10:50 Uhr

Ab 11 Uhr strahlten vor allem die Kinderaugen im Tierpark Neumünster. Fleißige Mitarbeiter und freiwillige Helfer hatten das Affenhaus in einen kleinen Weihnachtswald verwandelt. Tannenbäume, ein Strohlager, Weihnachtsgebäck sowie Punsch für Groß und Klein warteten am ersten Weihnachtstag auf die etwa 250 Besucher, die trotz des widrigen Wetters in den Tierpark gekommen waren.

Für viele Familien ist der weihnachtliche Besuch im Tierpark Neumünster bereits eine Tradition geworden. Während meistens die Mütter zuhause die letzten Weihnachtsvorbereitungen in Ruhe treffen können, warten die Kinder im Tierpark auf den Weihnachtsmann, um mit ihm gemeinsam die Tiere zu beschenken.

Gemeinsam wurden einige Weihnachtstannen für die Tierparkbewohner dekoriert. „Auch unsere Tiere freuen sich über die Weihnachtsbäume,“ erklärt Zoodirektorin Verena Kaspari, „Diese werden mit Obst und Gemüse geschmückt, um anschließend in die Gehege gebracht und von den Tieren komplett leergeputzt zu werden. Ein richtiger Weihnachtsschmaus.“

Die Tierpfleger hatten Weihnachtspakete für ihre Schützlinge gepackt, die vom Weihnachtsmann und seinen Gehilfen in die Gehege gebracht wurden. „Auch über die Feiertage müssen alle Tiere versorgt werden. Den Weihnachtsmann im Tierpark zu haben, ist dann natürlich auch für alle Mitarbeiter ein großer Spaß“, erläutert die Tierpark-Chefin. Das gesamte Team war mit weihnachtlichen Zipfelmützen ausgestattet, und auch die Weihnachtsesel, die dem Besuchertross jedes Jahr auf dem Rundgang mit dem Weihnachtsmann begleiten, durften dieses Mal nicht fehlen.

An der letzten Station erhielten auch die Seehunde ihr Weihnachtsmenü vom Weihnachtsmann persönlich. Dieser verabschiedete sich dann bis zum nächsten Jahr, wenn er im Tierpark Neumünster seine Rentiere wieder abholen kommt, die dort das ganze Jahr über liebevoll gepflegt werden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen