Neumünster : Tierisch viel los im magischen Park

Die „Trolle“ schlichen herum und machten Schabernack mit den Besuchern.
1 von 3
Die „Trolle“ schlichen herum und machten Schabernack mit den Besuchern.

Nach Veranstalter-Schätzung erleben rund 5000 Besucher am Freitag- und Sonnabendabend die Welt von Elfen, Feen und Co.

shz.de von
20. August 2018, 12:00 Uhr

Neumünster | Am Wochenende wurde es magisch im Tierpark: Die „Zauberhaften Tierwelten“ kamen richtig gut an bei den Besuchern. Michael Keller vom Citymanagement, das die Veranstaltung organisiert hatte, schätzt, dass am Freitag- und Sonnabendabend zusammen etwa 5000 große und kleine Besucher den Tierpark stürmten. „Es war wirklich Magie im Park! Wir sind hoch zufrieden, das Konzept ist aufgegangen. Organisatorisch war es eine glatte Eins“, freute sich Michael Keller.

Es war aber auch ein Fantasiespektakel der besonderen Art, das die Besucher an 29 Stationen nach Einbruch der Dunkelheit an jeder Ecke überraschte: Es gab zahlreiche leuchtende Tiermodelle, leuchtende Feen mit großen Flügeln tanzten durch den Wald, Waldelfen huschten zwischen den Bäumen hervor, und freche Trolle trieben Schabernack mit den staunenden Besuchern. Und wer Appetit hatte, konnte sich zum Beispiel mit „Drachen-Nackensteaks“ oder „Troll-Wurst“ stärken. Dazu gab es Live-Musik.

„Es ist wunderbar, richtig schön. Ich finde alles toll. Besonders die Wesen auf Stelzen waren beeindruckend. Und die Kinder sind hellauf begeistert, sie wissen gar nicht, wohin sie zuerst schauen sollen“, schwärmte Daniel Heers, der mit seiner Familie aus Ruhwinkel in den Tierpark gekommen war. Seine Frau Jennifer Heers hat vor rund 15 Jahren dort ihre Ausbildung zur Tierpflegerin gemacht und meinte: „Ich bin fasziniert, es ist mal etwas ganz anderes. Für die Tiere ist es natürlich gut, dass sie ihre Rückzugsmöglichkeiten haben.“

Angela Manz, die in einem prächtigen Kostüm als „Mutter Erde“ verkleidet war, erzählte den Kindern spannende Geschichten und beschützte sie vor bösen Träumen. „Die Kinder kommen auf mich zu und umarmen mich, es ist super.“


> Am Freitag und Sonnabend geht es weiter: Am 24. und am 25. August jeweils von 20.30 bis 1 Uhr. Kinder zahlen 7 Euro Eintritt, Erwachsene 9 Euro. Karten gibt es u.a. im Courier-Kundencenter am Kuhberg 34.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen