zur Navigation springen

Überraschender Personalwechsel : Tierheim startet mit neuer Leiterin

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der geplante Tag der offenen Tür am Wochenende wird verschoben. Weitere Ämter wollen ihre Fundtiere nach Wasbek bringen lassen.

shz.de von
erstellt am 26.Jul.2017 | 08:00 Uhr

Neumünster | Bianca Schenk will nach den Ereignissen rund um den Tierschutzverein und die Tierauffangstelle Kritikern gleich den Wind aus den Segeln nehmen: „Es gab jetzt ein paar kleinere Anlaufschwierigkeiten, das stimmt. Wir starten aber pünktlich zum 1. August. Dabei bleibt es“, sagt die Vorsitzende des Tierheims Wasbek. Das geplante Fest und den Tag der offenen Tür am kommenden Wochenende wird es vorerst allerdings nicht geben. Und auch bei der Tierheim-Leitung gibt es einen überraschenden Wechsel. Statt Diana Lesniak (33) tritt nun Anja Bauert die Stelle an.

Die verheiratete 40-Jährige aus Kiel ist gelernte Tierpflegerin und startet nach der Elternzeit neu durch. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe.“ Sie hat im Tierheim Kiel gelernt und mehrere Zusatzqualifikationen, unter anderem den Gefahrhundschein. Zur Personalentscheidung sagt Bianca Schenk: „Wir konnten den Wünschen von Frau Lesniak nicht entgegenkommen.“ Daher gehe man nun getrennte Wege.

Auch für das Verschieben des Tages der offenen Tür nennt die Vorsitzende einen Grund. „Es gibt neue Anfragen von weiteren Ämtern, die ihre Fundtiere hier abgeben wollen. Daher müssen wir nun sämtliche zur Verfügung stehenden Räume ausbauen. Den Besuchern könnten wir daher noch nicht den baulichen Endzustand präsentieren.“ Nach den mittlerweile unterschriebenen Verträgen mit Boostedt-Rickling, Bad Bramstedt-Land und zuletzt Neumünster (der Courier berichtete) liefen Gespräche mit Bad Bramstedt-Stadt und dem Amt Kellinghusen, so Bianca Schenk. Aufgeschoben heißt für sie aber nicht aufgehoben: „Ein Eröffnungsfest wird es definitiv nach den Sommerferien geben. Dann können sich alle Interessierten hier umsehen.“

Bis zum 1. August bleibt für die Tierheim-Crew noch einiges zu tun. Die mittlerweile fertigen Räume müssen für die maximal dann 100 Katzen und Kleintiere eingerichtet werden. Zwei Hundezwinger sollen installiert werden. Und mit der Berufsfeuerwehr stehen noch Absprachen an.

Geöffnet ist das Tierheim Wasbek am Krusenhofer Weg 111 ab Dienstag, 1. August, dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr. Das Notfallhandy des Tierheims ist dann täglich von 7 bis 19 Uhr unter 0157 / 862  203  42 geschaltet. Außerhalb dieser Zeiten bittet die Stadt darum, in dringenden Notfällen in der Nacht die Feuerwehr unter Tel. 33 22-0 anzurufen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen